Bluetooth-Kommunikation

      Bluetooth-Kommunikation

      Hallo habe hier zwar bereits einiges über Thema Kommunikationsanlage gelesen aber das ist zum größten Teil schon älteren Datums.
      Deshalb habe ich auch einmal einen neuen Trade aufgemacht.
      Ich habe z.Z für mich ein Midland BT-Next pro als Bluetooth-Kommunikation für Navi, Telefon und Musik im Einsatz.
      Da ich hier nicht wirklich glücklich bin (mach mal lässt es sich nicht einschalten) und das System für meine Sozia erweitern möchte, bin ich am Überlegen ob ich hier auf ein anderes System umsteige.

      Daher meine Frage was würdet Ihr empfehlen, ich liebäugele mit dem Sena 30K. Klar dass das 20S evo auch sehr gut ist aber das bessere ist bekanntlich der Feind des guten.
      Hat hier schon jemand Erfahrungen mit dem 30 K und wenn ja welche.
      Lässt sich das System auch mit dem von Nolan verbinden? Nutzt jemand die Mash Funktion für Gruppenfahrten?

      Gruß Norbi und ich warte auf eure Antworten und Diskussionen.
      Lieber rechtzeitig die Kurve kriegen als ein Ausflug ins Grüne.

      Bluetooth-Kommunikation

      Mei Problem ist die Verzögerung beim Bluetooth. Wenn meine Sozia von hinten was sieht und warnen will, kommt das ca. Ne Sekunde später. Das ist manchmal echt störend.

      Habe das 10U für meinen SHOEI GT AIR.
      Ich denke darüber nach wieder auf Kabel zu wechseln.
      Ganz schlimm fanden wir auf 5500 km Schottland, dass wir nicht zeitgleich sprechen und Musik hören konnten.

      Kann das 30er das?

      Edit:
      Hab gerade nachgesehen. Soll gehen. Was mit der Zeitverzögerung ist weiß ich aber nicht.

      Gruß
      Ulf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hulk“ ()

      BT hat generell das Problem das die Signalübertragung verzögert abläuft ... viele bemerkten es erstmals bei der Nutzung eines BT-Kopfhörers beim TV schauen ... afaik hat bspw. der beliebte VLC-Mediaplayer die Möglichkeit, die Synchronität Ton & Bild künstlich zu brechen, u. a. um dann per BT-Kopfhörer einen Film schauen zu können.
      Ursprünglich war BT auch nicht dafür gedacht, sondern es sollte, afair, die Datenübertragung per Infrarot (in den 90ern gab es einige externe Computerkomponenten die per Infrarot angesprochen werden konnten) ersetzen - keine Sichtverbindung nötig da "Funk" genutzt wurde, und eine etwas größere Reichweite, verbunden mit einer größeren Bandbreite ... das waren die Beweggründe.

      Zurück zur Thema:
      bei BT gibt es immer wieder diese nervenden Verzögerungen ... mal sind sie geringer, dann wieder größer - das hat auch etwas mit Störfaktoren zu tun (Dämpfung durch Kleidung; Akkufüllstand; Dämpfung durch Umgebung; usw.).
      Wenn die Möglichkeit besteht: kabelgebundene Lösung nutzen, mit der Möglichkeit auch ein Handy einzubinden (für Musik, usw.).

      ...justmy2cents...
      Save our cows - eat Vegetarians! :D

      Herkules MK2 -> Yamaha RD250, Bj. 1974 -> Suzuki GS400E -> GPZ900R -> ZRX1100 -> ZZR1100D -> 1400 GTR ABS ... ^^
      also wir verwenden für Bike to Bike, aktuell ein Sema s 20 und ein 05er, funktioniert super und solange Sicht besteht ist auch der Kontakt da, wenn meine Tochter mit fährt, hat die mein altes 05er, mit meinem in der Mitte geschaltet ist Gruppenkommunikation möglich, sollte laut Sena gar nicht gehen, läuft aber wie eine 1. Bei mir liegt zusätzlich noch Navi und Handy an, auch da keine Probleme. Sollte eines der 05er, den Geist auf geben, kommt als Ersatz entweder S 20 oder eben das neue K, wobei ich glaub ich das Mash nicht brauche. Ach Ja angebracht an Shoei und HJC.
      Moin,

      ich habe den Schuberth C4 mit Sprachkommunikation. Dadurch musste meine Frau von Cardo auf Sena wechseln und es tut. Die Akkulaufzeit teilweise bis zu 16h auf beiden Seiten und bis 120 km/h klasse zu verstehen. Sie hat nen Naked Bike, daher wird es natürlich ab höheren Geschwindigkeiten unschön. Aber beim Cruisen oder sie als Sozius - klasse.

      Gruß,
      Stefan
      _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Grüße aus RLP,
      Auggi :thankyou:

      ... zu jung, um schon GTR zu fahren ...
      Hulk Schrieb, :thumbsup:
      Mei Problem ist die Verzögerung beim Bluetooth. Wenn meine Sozia von hinten was sieht und warnen will, kommt das ca. Ne Sekunde später. Das ist manchmal echt störend.

      Ich gehe davon aus das es sich hier um die Vox-Funktion handelt die macht das Micro erst auf wenn sie ein Gespräch erkennt um Hintergrundgeräusche auszufiltern, wird wohl bei allen BT Geräten das gleiche sein.

      Strombringer hat das ja auch noch einmal schön beschrieben, danke dafür. :thumbup:

      Kabelgebunde Lösung kommt nicht in Betracht da hier auch eine Kommunikation mit anderen Bikes eingebunden werden soll wenn wir mit Gruppe unterwegs sind.

      Gruß aus Wiesbaden
      Norbi
      Lieber rechtzeitig die Kurve kriegen als ein Ausflug ins Grüne.
      Also ich habe das 3S von Senna,es funktionierte mit dem Rider v4 und der Sozia sehr gut. Jetzt habe ich das TT550 und der schmeist die Sozia gerne raus,läst sich zwar wieder koppeln aber nicht so das richtige. Werde mal einen Experten von Senna fragen wie und was ich machen muss. Sonst ist das Teil super sehr klein und guten Klang. Habe Navi Handy und Sozia drann. Tschüß Paule60
      Hallo! Also ich verwende schon seit nunmehr mehreren Jahren das System Scala-Rider G 9 und G 9x und bin damit für meine Bedürfnisse sehr zufrieden. Wobei ich mein IPhone, trotz der Möglichkeit, dort nicht aufgeschaltet habe, da ich es für nicht erforderlich finde. Also lediglich Navigation (TomTom Rider von 2013), so wie normale Kommunikation mit bis zu 8 Teilnehmern.

      Natürlich ist leider auch hier eine Verzögerung drinnen, bis die Comm-Verbindung mit einem anderen Gerät aufgebaut und hergestellt ist, aber bisher war dies nur ein weniger großes Problem. In Chapter-Ausfahrten hat sich dieses System schon mehrfach gut bewährt, da auch die Reichweite von 1600 Metern doch für ein solches Gerät durchaus beachtlich ist. Übrigens taucht die Verzögerung bei der Nachrichtenübermittlung vom Navi, zumindest dem Eindruck nach, nicht auf.