Kühlerreinigung

      Kühlerreinigung

      Moin,

      habe gerade gesehen, das mein Kühler in der Mitte sehr stark mit Dreck zugesetzt ist. Wie bekommt man den raus ohne den
      Kühler zu zerstören?
      Muss er dazu ausgebaut werden?
      VG aus L.E.

      Stefan & Grit



      Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen. ;(

      1. Yamaha DT 80
      2. Kawasaki ZZR 600
      lange Pause ;(
      3. Kawasaki GTR 1400
      Manchmal kann man die Polsterbürste des Staubsaugers nutzen. Vorsichtig von oben nach unten bewegen, und nicht stark drücken.

      Bei meiner ZZR hatte ich den Kühler im ausgebauten Zustand nach 16 Jahren mit einer Fühlerlehre vorsichtig sauber gemacht ...von der Motorseite vorsichtig Richtung Vorderrad Segment für Segment durchgeführt ...

      Gruß
      Torsten
      Save our cows - eat Vegetarians! :D

      Herkules MK2 -> Yamaha RD250, Bj. 1974 -> Suzuki GS400E -> GPZ900R -> ZRX1100 -> ZZR1100D -> 1400 GTR ABS ... ^^
      Am besten ginge es den ausgebauten Kühler auf eine leicht vibrierende Oberfläche zu legen. So rieselt der Sand nach und nach heraus. Ist das Gröbste raus kann er erst einige Stunden eingeweicht und dann ausgespült werden. Beim ersten Gang entleerte mein Kühler ca. 60-80 ml Sand und Dreck. Seit her habe ich ein VA Drahtgitter und ein Kühlerschutzblech davor. Jetzt ist Ruh damit.

      Gruß
      Armin