Haltbarkeit Bremsklötze vorne

      So, habe noch mal nachgeschaut !
      Neue Klötze vorne bei : 26110 km, 47396 km, 62441 km, 81518 km 98300 km
      Neue Scheiben vorne bei : 33424 km, 98300 km
      Neue Klötze hinten bei : 39761 km, 81518 km

      Scheibe hinten noch die erste O.E. und maßhaltig !

      Ausserplanmässig wurde bei 42491 km der Kühler gewechselt. Und die Batterie bei 69763 km. Und 2013 gab es noch neue RDK Sensoren v+h.

      Kein Wartungsstau.

      Ich fahre viel Autobahn zur Arbeit !!!

      Gruss

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schwede“ ()

      Servus,
      Erstbesitz mit 88000km
      Davon ca. 75000km Berg-/Landstraßen und der Rest auf der Bahn und Kurzstrecke.
      Die überwiegende Masse der km wurde in den Alpen (irgend wo zwischen 600 bis 800 Pässe) gefahren!
      Davon 1/4 mit Sozia und meistens mit Vollgepäck.
      Momentan der 7te Satz Bremsbeläge (immer Original) vorne
      Hinten sind noch die Originalen Beläge (ca. 2mm drin)
      Bremsscheiben vorne an der Verschleißgrenze
      Hatte, zum Glück, nie das Problem mit Rubbelnden Scheiben
      Bremsflüssigkeit bei ca. 60000km gewechselt

      Noch einen schönen Herbst :thumbup:
      Thomas

      ​P.S.: Wenn noch jemand NEUE Bremsbeläge (Original) hat, darf er sich gerne an mich wenden ^^
      Bilder
      • P1020115.JPG

        1,55 MB, 2.048×1.536, 25 mal angesehen
      Es ist nicht die Geschwindigkeit die tötet - sondern der abrupte Stopp...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ZX10“ ()

      Bremsklötze vorne wurden gerade getauscht, bei 46 tsd. Kilometer, und das zum ersten Mal. Bremsscheiben sind wohl laut meinem Händler mit 4.1 mm an der Nutzungsgrenze, d. h. sie werden wohl auch in absehbarer nächster Zeit fällig sein. Hinten bisher weder Beläge, noch Scheibe zu wechseln gewesen....

      Sleighnir schrieb:

      wohl laut meinem Händler mit 4.1 mm an der Nutzungsgrenze


      ....doch wohl eher 0,4mm unter Maß!
      Ich würde noch einmal das Gespräch suchen.

      Hinten gilt es 5mm nicht zu unterschreiten.
      All diese Daten sind völlig baujahrunabhänging!
      Bilder
      • 20171004_175536.jpg

        712,46 kB, 1.195×2.125, 21 mal angesehen
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:
      Nun, ich geh doch davon aus, dass der gute Mann, immerhin seit 40 Jahren Kawa-Vertretung, weiß, wovon er da spricht.... :D

      .... zumindest, wenn ich das so auch richtig verstanden habe, was er sagte. Jedenfalls sei ein sofortiger Wechsel noch nicht erforderlich, aber eben wohl demnächst fällig. :tomate:

      Sleighnir schrieb:

      Nun, ich geh doch davon aus, dass der gute Mann, immerhin seit 40 Jahren Kawa-Vertretung, weiß, wovon er da spricht....


      Nun :D , die 4,1mm hast Du ins Spiel geebracht, nicht ich.
      Und es ist immer gut zu wissen, das man da Einen kennt, der es weiß..............oder so biblisch ähnlich :pfeifen:


      Sleighnir schrieb:

      Jedenfalls sei ein sofortiger Wechsel noch nicht erforderlich


      Bei 4,1mm schon, sogar überfällig. Ob und was Du daraus machst, ist nicht nur Dein Bier, es geht mich nicht mal etwas an. Mich hat als Klugscheißer Deine 4,1mm gereitzt :phat: .
      Denn eines kann nur stimmen, die 4,1mm, oder das Du für den Wechsel noch Zeit hast.


      Und da noch der Eine oder Andere techisch Interessierte mitliest, schreiben wir nie so für uns ganz allein. :hutab:
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Ralf“ ()

      Das mag ich am Ralf......
      ....man kann sich auf's mitlesen verlassen und bekommt dann die Info, welche man braucht :thumbsup:

      @Sleighni Und bei der neuen Scheibe nicht die neuen Klötze vergessen...und wenn Du schon dabei bist, Dot4 auch gleich wechseln...

      Gruss

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !
      Nun, da ich da weniger technisch versiert bin (gebe ich gerne zu) verlasse ich mich da eben voll und ganz auf meinen Kawa-Dealer.... :D man sehe es mir nach! Wie ich bereits schrieb, schließe ich nicht aus, dass ich da an dessen Erklärung etwas falsch verstanden habe. ^^ Wichtig war letztendlich für mich die Aussage, dass noch keine "Notfallwechselung" vorgenommen werden muss, was mir Zeit gibt die 700 Euronen zu richten, die der Scheibenwechsel (Schwede, übrigens komplett mit neuen Klötzen und DOT4! :saint: ) kosten soll.
      Hallo,
      habe die vorderen Bremsklötze bei 26348km gewechselt.
      Was mir aufgefallen ist das die Bremsklötze im linken Sattel noch 2,8 bis 3mm Belag hatten, die Bremsklötze im rechten Sattel jedoch mit max. 1mm am Ende waren.
      Da alle Beläge pro Sattel schön gleichmäßig verschlissen waren liegt die Ursache vermutlich beim Bremssystem KRTC Modell (Verteilung)
      Fazit: Immer beide Seiten prüfen!

      Gruß
      Reinhard

      @Sleighni :D damit Du und deine Bremsen auch morgen noch kräftig zubeißen können würde ich auch den Scheibenwechsel/Beläge/Flüssigkeit empfehlen.
      GTR Rückkehrer
      @Sleighnir
      was mir Zeit gibt die 700 Euronen zu richten, die der Scheibenwechsel (Schwede, übrigens komplett mit neuen Klötzen und DOT4! ) kosten soll.

      €700,- ??? Für vorne und hinten ???

      Die Scheibe hinten lieht bei etwa €110,- im Zubehör. Die Klötze bei etwa €35,- im Zubehör. DOT 4 der halbe Liter höchstens ein Zehner. Arbeitszeit, keine Stunde. 700,- halte ich für übertrieben ! Selbst beim Kawa Dealer.....
      Schwarz ist bunt genug !

      Schwede schrieb:

      @Sleighnir
      was mir Zeit gibt die 700 Euronen zu richten, die der Scheibenwechsel (Schwede, übrigens komplett mit neuen Klötzen und DOT4! ) kosten soll.

      €700,- ??? Für vorne und hinten ???

      Die Scheibe hinten lieht bei etwa €110,- im Zubehör. Die Klötze bei etwa €35,- im Zubehör. DOT 4 der halbe Liter höchstens ein Zehner. Arbeitszeit, keine Stunde. 700,- halte ich für übertrieben ! Selbst beim Kawa Dealer.....


      Nur für die Vorderen, mein Lieber, laut Kawa für die Originalteile.... Wie ich weiter oben schrieb, hat er auch schon nach meinem deutlichen Durchschnaufen bereits verbaute und bewährte günstigere Variante der Scheiben für 170,--/St. raus gesucht.... Ergo kommt es mich schon mal erheblich billiger... ;)

      Neu

      Ich darf da mal kurz einharken mit den 4,1mm.
      Die Mindeststärke von 4,5mm ist ja nicht so ganz umsonnst
      auf der Scheibe aufgedruckt.
      Ich selber musste bei einer Scheibendicken von 4,2mm eine
      Gefahrenbremsung auf der Autobahn machen. Nur von 140 auf 80Km/h,
      danach waren beide Scheiben dunkel blau und unbrauchbar geworden.
      Wenn das kein Grund ist, den Wechsel etwas schneller in Betracht zu ziehen,
      dann würde ich nur noch in der Stadt damit rumfahren.

      Gruß
      Armin