Posts by HelmiHH

    Moin Burkwardt, am besten Du suchst Dir einen Radio- und Fernsehelektroniker, der kann die Dinger zerlegen und neue Batterien einlöten, bei meiner Dicken macht das immer mein Schwager, der macht viel in Elektronik und hat so eine Lötstation mit Lupe und so .........

    Moin Hugo, ich denke der Erich hat schon das Richtige rausgesucht, ich habe das auch bei bestimmten Geschwindigkeiten, aber so schwach, dass es mir nur aufgefallen ist aber egal war, ich fahre seit Jahren den Pirelli und es hat sich nie was geändert, werde jetzt wohl auf Dunlop umsteigen, mal sehen, gruß Helmi.

    Bei Meiner war auch Nichts außer Verschleissteile, gehört das Lenkkopflager zu Verschleiß ? Wenn nicht wäre das die einzige etwas aufwendigere Reparatur.....ach ja, 140tkm....

    Ich denke das kommt auf die Sorgfalt der Mechaniker an, ich habe schon gesehen, dass die Buchsen auf den Werkstattboden gefallen sind und ohne weitere Maßnahme wieder verbaut wurden , auch bei Kawasaki, wenn ich fremd montieren lassen muss, auf Tour oder so, nehme ich den Kram hinterher nochmal wieder auseinander zum prüfen

    Na ja, Radlager kann schon mal vorkommen, die Frage ist wer den Vordereifen mal gewechselt hat, die Distanzbuchsen der Achse sind aus beschichteten Alu. Beim Festziehen der Achse werden die Alubuchsen zusammengedrückt und die Beschichtung bricht auf, die scharfen Kanten dieser doch sehr harten Beschichtung zerstören den Simmering und die jetzt nicht mehr gehärtete Oberfläche der Buchsen läuft ein, Dreck und Wasser haben freie Bahn. Also Reifenwechsel, Buchsen genau anschauen und im Zweifel neu. Ich habe mal Welche aus Edelstahl drehen lassen, die halten. :walklike:

    Moin Norbert, wie original isse denn ? Zubehörauspuff ist das Patschen im Schiebebetrieb normal, evtl. hört man das bei der original Kartoffelkanone nicht, Vibrationen habe ich nur in bestimmten Drehzahlen bei ca.120 km/h, Verbrauch im Schnitt bei 5,6 l, bei 200km/h nimmt sie natürlich ordentlich, hast Du am Lenker was geändert ? Durch Änderungen der Sitzposition änderst Du den Druck auf die Handgelenke und Ellenbogen und die Gefahr des Einschlafens der Hände, wie Thorsten schon schrieb, LSL oder ich habe z.b. 50mm Riser und die Lenkstangen um 30mm verlängert, funzt gut. Ventile würde ich ausschließen, in der Regel sind nur geringe Korrekturen nötig und ob sich das auf den Motorlauf auswirkt, fraglich. Ist ja bei Dir aber sowieso bald dran, plus Kerzen neu und dann bist Du da auf der sicheren Seite, besteht drauf, dass sie die Ventildeckeldichtung komplett neu machen, mit allen kleinen Zusatzdichtungen, kostet zwar macht sich aber auf jeden Fall bezahlt, gruss Helmi :thumbup:

    Moin René, ich weiß ja nicht wer hier noch liest von der alten Garde, es ist ja inzwischen ein zweites Forum erstellt worden, auch gibt es ja die WhattsApp Gruppe.

    Ich selbst fahre den Angel GT, bin aber eher nicht sportlich unterwegs, ich habe gehört, das dafür der Roadtec besser sein soll, funk doch mal unseren Rüpel an, ich denke der kann Dir am Besten darauf antworten, gruss Helmi

    Das hatte ich noch nicht, kann es mir aber vorstellen, wenn ich nach hinten leicht abschüssig stehe und die Dicke ohne Bremse halten will, halte ich sie mit den Schienbeinen an den Sturzpads. Die Dinger sind ganz schön hart....... :wacko:

    Ich habe die dran SUZUKI (gsg-mototechnik.de) , da kann sich die Dicke drauf ablegen und die Koffer berühren den Boden nicht, zusätzlich ein Pad am Kardan und vorne zwei an der VA, bisher habe ich sie noch nicht gebraucht, toi, toi, toi. Ich finde diese Bügel und die Kawa Originalen nicht so hübsch, deswegen habe ich mich für diese Pads entschieden, aber Alles reine Geschmackssache, gruß Helmi. ;)

    Meine hat jetzt 130t km und wenn ich Bahn fahre so Reisegeschwindigkeit 170-180 km/h ist die Scheibe immer ganz oben und bis jetzt habe ich noch keine Reparaturen an der Scheibenmechanik gehabt, ach so, ist die große Puig mit Zusatzspoiler drauf, gruß Helmi.

    Moin Paul, das Einfachste ist, wenn Du neue Batterien einlöten läßt, für einen Elektroniker kein Problem, das kostet zwei Batterien, evtl. 20,- für Einlöten und das wars, kein Anlernen und gar nichts, gruß Helmi.