Posts by ghostdog

    Es geht ohne Abbau der "oberen" Verkleidung. Du musst nur die Windabweiser entfernen, damit Du etwas Luft zum Arbeiten gewinnst. Die Obere Verkleidung ist, wie bereits von Helmi ausgeführt, je Seite mit drei oder vier Schrauben vebunden. Einfach mit einer kleimnen Knarre mit Verlängerung und ggf. Lampe Position der Schrauben identifizieren und lösen. Die beiden Verkleidungsteile sind unten an der Spitze zusätzlich "zusammengeschraubt". Diese Verbindung musst Du zum Abbau auch lösen. Die letzten beiden Schrauben befinden scih unterhalb des Wasserkühlers rechts und links.


    Gruß


    Gerhard

    Nach meiner Erfahrung liegt der Schwellwert für einen Alarm bei <= 2 Bar, dann beginnt das Ganze zu blinken (Anzeige im Display + Motorkontrollleuchte). Alles was über bzw. unter 2,9 Bar abläuft wird nur "bei Bedarf" d.h. Knöpfchen drücken angezeigt.


    Gruß


    Gerhard

    Danke für den Hinweis,


    bei unserem Großhändler waren noch 3 Hinterreifen vorrätig. Habe noch einen geordert, dann sind v + h gleichmäßig am Ende. Danach gibts dann den PIPO 3.


    Gruß


    Gerhard

    Hallo Armin,


    nein, Kraftstoffbehälter müssen dauerhaft korrosionfest sein. Das ist der freundliche Zaunpfahl, mit dem man auch nach der Garantie winken kann.


    Gruß


    Gerhard

    Hallo Zusammen,


    hier die Rechtslage.


    Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)


    B. Fahrzeuge


    III. Bau- und Betriebsvorschriften


    §45 Kraftstoffbehälter


    (1) Kraftstoffbehälter müssen korrosionsfest sein. Sie müssen bei doppeltem Betriebsüberdruck, mindestens aber bei einem Überdruck von 0,3 bar, dicht sein. Weichgelötete Behälter müssen auch nach dem Ausschmelzen des Lotes zusammenhalten. Auftretender Überdruck oder den Betriebsdruck übersteigender Druck muss sich durch geeignete Einrichtungen (Öffnungen, Sicherheitsventile und dergleichen) selbsttätig ausgleichen. Entlüftungsöffnungen sind gegen Hindurchschlagen von Flammen zu sichern. Am Behälter weich angelötete Teile müssen zugleich vernietet, angeschraubt oder in anderer Weise sicher befestigt sein. Kraftstoff darf aus dem Füllverschluss oder den zum Ausgleich von Überdruck bestimmten Einrichtungen auch bei Schräglage, Kurvenfahrt oder Stößen nicht ausfließen.


    (1a) Für den Einbau von Kraftstoffbehältern in Kraftfahrzeugen, ausgenommen solche nach § 30a Absatz 3, sind die im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen anzuwenden.


    (2) Kraftstoffbehälter für Vergaserkraftstoff dürfen nicht unmittelbar hinter der Frontverkleidung des Fahrzeugs liegen; sie müssen so vom Motor getrennt sein, dass auch bei Unfällen eine Entzündung des Kraftstoffs nicht zu erwarten ist. Dies gilt nicht für Krafträder und für Zugmaschinen mit offenem Führersitz..


    (3) Bei Kraftomnibussen dürfen Kraftstoffbehälter nicht im Fahrgast- oder Führerraum liegen. Sie müssen so angebracht sein, dass bei einem Brand die Ausstiege nicht unmittelbar gefährdet sind. Bei Kraftomnibussen müssen Behälter für Vergaserkraftstoff hinten oder seitlich unter dem Fußboden in einem Abstand von mindestens 500 mm von den Türöffnungen untergebracht sein. Kann dieses Maß nicht eingehalten werden, so ist ein entsprechender Teil des Behälters mit Ausnahme der Unterseite durch eine Blechwand abzuschirmen.


    (4) Für Kraftstoffbehälter in Kraftfahrzeugen nach § 30a Absatz 3 und deren Einbau sowie für den Einbau der Kraftstoffzufuhrleitungen in diesen Kraftfahrzeugen gelten die im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen


    Gruß


    Gerhard

    Hallo Detlef,


    Ist der grosse Simmerring am Endantrieb nach 12tkm, der auch bei meiner undicht war. Wurde insgesamt zweimal auf Garantie getauscht. Beim erstenmal wurde er offenbar verkanntet. Seit dem ist Ruhe. Der Wechsel scheint diffizil zu sein; wird aber regelmäßig als absoluter Einzelfall verkauft.


    Gruß


    Gerhard

    Hallo Thomas,


    guter Bericht. Das "schmieren" kurz vor dem seeligen Ende tritt beim 3er also nicht mehr auf. Das Profil unterscheidet sich ja nicht groß vom normalen Pipo :whistling: . Kannst Du mal die von Dir montierte Spezifikation durchgeben.


    Gruß


    Gerhard

    Hallo Zusammen,


    meine Erfahrungen mit dem Angel HR ca. 4000 km, VR ca. 7000 km. Beim Pipo HR ca. 3700 km, VR ca. 7000 km.
    Der Angel ist ein guter Reifen, kommt aber in Stabilität und Handlichkeit nicht an den Pipo ran. Gibt's für den Pipo 3 schon eine Zulassung?


    Gruß


    Gerhard

    Hallo Robert,


    das Teil ist nicht lackiert und der Kunstsoff ist sehr weich, polieren funkioniert leider nicht. Am besten Kratzer füllen, schleifen, Haftvermittler und Mattschwarz lackieren.


    Gruß


    Gerhard

    Hallo Zusammen,


    am Samstag hab ich nach knapp 24tkm die Zündkerzen gewechselt. Weil das Moped gerade so schön zerlegt war, hab ich gleich die Drosselklappen synchronisiert. Zusammen 4 Stunden Arbeit. Mit einer microchirurgischen Ausbildung wärs wahrscheinlich noch flotter gegangen. Die alten Zündkerzen waren noch relativ gut. Ein Wechselintervall von 12tkm ist völlig überzogen.


    Gruß


    Gerhard