Posts by Schwarzfahrer

    Vor 4 Jahren habe ich im Schriftverkehr mit Jam Parts/Akrapovic
    zusammen gearbeitet, um den Dämpfer ins Programm zu nehmen.


    Vorschläge/Umsetzung/Montage/Bilder usw...


    Es ist der rechte Dämpfer der Komplettanlage der ZZR1400.


    Seinerzeit war meine GTR die einzige Maschine mit Akrapovic


    See you on Track


    Mathias

    Moin Vagelis44,


    als ewiger Akrapovic-Fan hatte ich selbstverständlich auch einen Dämpfer
    unter der GTR. Der Klang ist einfach Spitze.


    Solltest du nach ein paar Kilometern vom Klang evtl ein bißchen enttäuscht sein,
    denk nicht weiter drüber nach.


    Laut Akrapovic stellt sich der endgültige Klang immer erst nach ca. 10.000 Km ein.


    Das musste ich bei meinen bisherigen auch immer feststellen.


    Dann wird der Klang angenehm bassig und unterstreicht den Charakter des Big-Bikes.


    Das ist sogar im Einklang mit unserem 1400gtr-man.


    Einfach fahren und die Freude wird von tausend zu tausend Kilometern immer größer.


    See you on Track


    Mathias

    Moin,


    bei meiner Z1000SX Tourer(Bj 2015, mit 2 Serien-Koffern) reicht nur die Fahrgestellnummer und mein
    Schlüssel kann bei Kawasaki nachbestellt werden. Ich kann
    mir nicht vorstellen, dass das bei der GTR nicht auch so gedealt wird.


    Schwarzfahrer

    Stimmt. Hannover - Bozen 930 Km -> mit kurzen Pausen gehen locker 11 Stunden ins Land


    Samstag ist es wieder soweit.


    Allerdings genieße ich auch die Vorteile. Diesel-Tankstops sind doch eher
    seltener, als Motorrad Tankstops.


    Dazu kommt, falls es dauerhaft regnet, mache ich beim Auto nur den Scheibenwischer an


    und zu guter Letzt kann man doch etwas mehr Gepäck mitnehmen (z.B. Kiste Bier)


    Gruß Mathias

    Moin Dominik,


    seit über 30 Jahren fahre ich Kawasaki.


    Die letzten 2 Jahrzehnte überwiegend Michelin.


    Für mich gehören Michelin und Kawasaki zusammen,
    wie Pommes und Ketchup.


    Test the best und du wirst begeistert sein.


    See you on Track


    Mathias

    langsam bekomme ich das Gefühl, dass
    der Michelin Pilot Road 4 GT sich zum
    Forumsliebling fährt.


    Zur Laufleitung von Thomas (ZX10 - und der kann mit der GTR umgehen!)
    ist nur zu sagen, wer ihn kennt, der weiß, dass er seine GTR nicht schiebt,
    sondern "fährt". Ich finde es echt super, dass man so erfährt,
    wie sich der Reifen auch bei nicht ganz GTR-typgerechter
    Handhabung verhält. Absolut super. :thumbup:


    See you on Track


    Mathias

    Moin moin,


    auch aus der "Kawa-Light"- Ecke (Z1000SX, Voll 230 Kg) kann ich nur
    beste Kritiken über den Michelin Pilot Road 4 GT abgeben.


    Ich bin total begeistert. Früher war ich über viele Jahre mit dem
    Michelin Pilot Power (viele trauern ihm noch heute hinterher)
    unterwegs, der seine Sache auch immer bestens gemacht hat.


    Diesen Job übernimmt jetzt der Michelin Pilot Road 4 GT zu meiner
    vollsten Zufriedenheit - DER ist mein Reifen.


    See you on Track
    Mathias

    Moin moin an alle,


    mein GTR-Käufer hat sich jetzt beschwert, dass er bei seiner (meine ehemalige 2011er) GTR
    eine durchgeschossene Zylinderkopfdichtung erneuern musste. Schuld sei angeblich
    eine zu große Hupe vorm Kühler.


    Stimmt, ich hatte damals eine Stiebel Nautilus runtergeschraubt, mit welcher ich allerdings auch
    über 30.000 Km unterwegs war.


    Kommt mir alles sehr seltsam vor. Sollte er sich noch einmal bei mi melden, werde ich ihm
    in meiner bekannten "charmant zurückhaltennden Art" erklären, wie lange er geübt hat, um so zu
    fahren, dass mein ehemaliges Baby der Zylinderkopf durchknallt. -> das geht ja gar ncht.


    Info: Vom GTR-Forum hat er noch nie etwaqs gehört und "so´n Mist" bräuchte er nicht


    See you on Track


    Mathias (der seine GTR sehr oft vermisst)

    Das ist ja wirklich Schade.


    Auf meiner Z1000SX habe ich die Contis drauf und bin echt begeistert.
    Ok, zugegeben, die fährt auch in einer komplett anderen Gewichtsklasse.


    Nach aktuell ca. 4.000 Km so gut wie kein Verschleiß zu erkennen. Mal sehen,
    wie sich das Verschleißbild in den nächsten 4.000 Km verändert. Ich denke
    mal, dass es stark progressiv zunehmen wird.


    See you on Track


    Mathias

    Kawasaki hat seit 2006 bei allen Modellen eine Kaltstartautomatik drin,
    die vom Motorsteuergerät geregelt wird. Wenn man beim Kaltsstart das
    Fahrzeug noch ca. 1 Minute im Standgas laufen lässt, geht die Drehzahl
    auf die vorprogrammierte Drehzahl zurück. Meistens knapp unter 1000 U/min.


    Zur 1. Inspektion hat HHelmi völlig recht. Da wird nur das Öl und der Ölfilter
    gewechselt, der Rest ist Sichtkontrolle.


    Ich war noch nie ein Fan von solchen Fahrsicherheitstrainings, wo die Motorräder
    völlig praxisfremd "vergewaltigt" werden. Ich habe mit meiner GTR 2014 auch so ein
    Training vom ADAC in Lüneburg mitgemacht. Nach einer Stunde habe ich es abgebrochen,
    da ich um die Existenz der Maschine schon ein wenig besorgt war.


    Mein Mitarbeiter hat sich bei einer solchen Aktion seine ZZR1100 zerschossen.
    Überhitzung aller relevanten Teile. Dichtungen durch usw.
    Die ZZR hat er dann als Bastlerobjekt in der Bucht verhökert.


    Nur mal so als Anmerkung.


    Gruß Mathias

    Moin Chuck,


    Forumsmitglied "WOLLKAPPE" hat die mal herstellen lassen und hat wohl noch Vorrat.


    Im GTR-Dolomiten-Urlaub 2013 hat er noch irre Werbung für die Ringe gemacht.
    Ich hatte auch 2 Alu-Kringel von ihm


    Versuchs mal...


    Gruß Andreas