BT 21 Leichte Verwirrung wegen Haltbarkeit

      BT 21 Leichte Verwirrung wegen Haltbarkeit

      Hallo,

      mein BT 21 hat nach ca. 5500 km fast sein Lebensende erreicht.
      Ich finde es verwunderlich, dass der Vorderreifen in der Mitte noch Profil hat aber die Seitenränder schon ordentlich runter sind - ist das eine Eigenart des BT 21 ?
      Ich hatte jahrelang auf mein Z1000SX den Angel GT drauf - der war immer relativ gleichmnäßig abgefahren.

      Danke für Eure Antworten.

      Gruß

      Tobias
      Tac Tobias,

      Über den bt21 findest du reichlich Berichte. Nahe zu alle vernichtend. Mit Recht.

      Der angel ist sicherlich ein deutlicher Schritt in die bessere Richtung.
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:
      Hallo Tobias,

      wie meine Vorredner kann ich nur bestätigen dass der Reifen bei Auslieferung nicht der Beste für unsere Dicke ist.... :whistling:

      Alternativen gibt es von:

      - Pirelli Angel GT (A)
      - Michelin Road 4 GT
      - Metzeler Roadtec
      - Bridgestone BT 31 EVO glaube ich

      Lese Dich im Forum mal rum udn due wirst sehen, alles Besser als Original :thumbsup:

      Gruß

      Keeper
      Wo gehen wir denn hin? Ich weiß nicht, aber wir müssen los :pillepalle: :hi: :suchend: :walklike:
      Moin Tobias,
      habe den original BT 21 nach 15.000 Ende Juni 18 gegen den BT 31 getauscht. Dieser hat jetzt 10.000 km runter, sieht noch super und rund aus und hat mir sehr viel mehr "Sicheres Gefühl" gegeben. Bin eher verhaltener Streckenfahrer, fahre bei jedem Wetter, unlänst 7 Stunden bei extremen Wetter und auch wenn der Reifen mal kurz in gemäßigter Schräglage kurz wegrutscht (versertzt), fängt er sich sofort wieder.
      Vorne kommt bei unserer Dicken die GT - Ausführung drauf, hinten die normale Version.
      Ich nehme den T 31 sicher wieder.
      Viele Grüße von der Nordsee.
      Hugo

      Das GTR-Schwarz ist das alte Kawa-Grün.
      -----------------------------------------------
      1980: YAMAHA RD 250, dann: KAWA KZ 550, YAMAHA 550, SUZUKI GS 400, Rickmann MK 2 (1000er-Kawa-Motor), HONDA VFR 750, KAWA GPZ 500S, GPZ 600, ZZR 600, ZZR 1100, HONDA 1100 XX, ST 1300 X, heute KAWA GTR 1400.
      Den BT 31 kann ich nicht beurteilen, aber wenn mir jemand erzählt, er habe mit einem Satz Pirelli Angel GT auf der Dicken 15000 km geschafft, dann kann ich das nachvollziehen. Das fahre ich im Schnitt auch selbst. Der Vorgänger Angel ST hat es immerhin auch locker auf 11 bis 12000 km gebracht. Aber der BT21, mit dem die Maschine ausgeliefert wurde, hat bei mir gerade einmal knapp 6000 km gehalten. Und wirklich sicher habe ich mich mit den Reifen nie gefühlt. Nach kurzer Zeit war besonders der Vorderreifen nicht mehr rund im Profil sonder eher V-förmig. Und ich fahre bestimmt nicht "flankenintensiv". Deshalb gilt für mich - nie wieder Brückenstein!
      Moin zusammen,
      hier zeigt sich mal wieder, von wieviel Faktoren die Lebensdauer eines Reifens abhängt. So kann man zu dem Schluss kommen, dass Empfehlungen niemanden helfen und man nur selber für sich heraus bekommt, welcher Reifen zu einem passt, oder nicht.
      Beispiel:
      - Erstausrüstung BT 21 hat bei mir 15.000 km gehalten und wurde gewechselt, weil er vorne leichte Sägezähne hatte.
      - Nachfolger T 31 hat jetzt 11000 km runter und sieht noch richtig gut aus.
      Viele Grüße von der Nordsee.
      Hugo

      Das GTR-Schwarz ist das alte Kawa-Grün.
      -----------------------------------------------
      1980: YAMAHA RD 250, dann: KAWA KZ 550, YAMAHA 550, SUZUKI GS 400, Rickmann MK 2 (1000er-Kawa-Motor), HONDA VFR 750, KAWA GPZ 500S, GPZ 600, ZZR 600, ZZR 1100, HONDA 1100 XX, ST 1300 X, heute KAWA GTR 1400.
      Ich würde sagen, dass es auch von den Straßen abhängt, die man benutzt. Ich bin selbst von der Küste, kenne also die Straßenverhältnisse dort oben aus erster Hand. Vor allem an der Westküste gibt es dort eigentlich nur gerade Strecken mit in der Regel glattem Belag, da hält bei gemäßigter Fahrweise wohl jeder Reifen ewig. Auch wer fast nur Autobahn bei Richtgeschwindigkeit fährt, dürfte ähnliche Erfahrungen machen. Den BT21 habe ich allerdings hauptsächlich in Nordengland bzw. Schottland gefahren, und da sieht es ganz anders aus. Raue Beläge und viele Kurven, da braucht man schon gute Zweikomponenten Pneus.Und hier in den französischen Alpen, wo ich jetzt wohne, ist das noch wichtiger.