Abriss Kardanwelle

      Abriss Kardanwelle

      Hallo Leute,
      ich hab da mal ne Frage. Ich hab jetzt mehrfach mitbekommen, dass bei den Dienstkrädern der Marke BMW LT 1200 und auch bei einem unserer Mitglieder des Motorradclubs bei seiner privaten BMW 1200 RT die Kardanwelle einfach abgerissen ist und zwar bei allen seltsamerweise gleicher Kilometerleistung von 54 tsd. Kilometern.... ?( Und das innerhalb nur weniger Tage nacheinander....

      Jetzt bin ich natürlich in sofern leicht verunsichert, da ich jetzt ebenfalls 54 tsd. Kilometer auf meiner GTR drauf habe, was mich nicht in Ruhe lässt. Daher einfach mal die Frage, hat jemand, der über diese Kilometerleistung mit seiner GTR drüber oder auch nur dran ist, dahingehend schon mal irgendwelche Probleme mit dem Kardan gehabt? :/ Mein Händler sagte mir zwar, dass er das noch nie bei ner GTR erlebt habe und dass ich mir daher auch keine Sorgen machen müsste. Das sagte er aber auch schon bei der Fehlermeldung der Einspritzanlage und da weiß ich ja mittlerweile, dass die eben doch sehr häufig vorkommt, was mich dazu bringt einfach mal hier nachzufragen.... :saint:

      Gruß
      Sleighnir

      Abriss Kardanwelle

      es gab zur Anfangszeit - glaube 2008 - mal einen Fall. Seitdem nichts mehr gehört. Meine 2007er hat auch null Probleme, wobei ich das Gefühl habe, dass das Spiel im Kardan die letzten Jahre größer geworden ist.
      ---
      TCTW #1400
      | BOS | Hoh. Scheibe | TTR2+TechMount | Daytona regelbar | Folien Fullkit |
      Moin.
      Siehe Bild links......über 100.000 km Laufleistung! Und alles super. Kein Spiel, kein Geräusch.

      Ist ja auch eine Kawasaki und nicht so eine Gummikuh aus Berlin !

      Und dem Ralf seine hat schon über 225.000 km runter ! :hutab:

      Mach dir keine unnützen Gedanken, plane lieber die nächste Tour !

      Heisse Grüße aus OWL

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !
      Wow! Danke Leute, da fällt mir doch glatt ein gewaltiger Stein vom Herzen... ^^ Nein, das war kein Erdbeben, sondern nur der Aufschlag des Steines auf den Boden... :D

      Warum ich darauf kam, trotz dass es BMW-Motorräder betraf, ist ganz einfach: Oftmals arbeiten die Fahrzeughersteller ja durchaus bei der Teileentwicklung zusammen. Und da sich die Optik der beiden Wellen durchaus sehr ähnlich sind, hab ich eben befürchtet, dass es möglicherweise da eine Kooperation gab und daher die gleichen Teile verbaut sein könnten. ;)

      Aber es beruhigt mich dann doch ungemein, selbst wenn das so wäre, dass sie wohl in der GTR absolut zuverlässig und wohl auch Fehler- und Störungsfrei laufen. Übrigens, dass mit dem größer werdenden Spiel hab ich bei meiner auch schon festgestellt, zumindest dem Eindruck nach. Habe das auch Checken lassen und mein Kawa-Dealer sagt, dass es völlig normal sei, da muss man dann wohl irgendein Gummiteil innerhalb des Kardans austauschen irgendwann, wenn es dann zu extrem wird. Aber das mit dem Kardanöl muss ich mal tatsächlich nachfragen, da ich gar nicht weiß, ob es schon mal getauscht wurde... ?(

      Vielleicht bin ich ja auch etwas zu empfindlich, aber ich bin halt auch von der GTR überzeugt und achte da eben dann auch auf die kleinsten möglichen "Wehwechen", damit es möglichst keine größeren Folgen hat... Man sehe es mir nach... :saint: