Luftdrucksensor

      @Gerald, da musst Du zum Freundlichen, aber die Nummer auf dem Sensor ist wichtig, die muss er haben, dann kann er elektronisch aktivieren, eventuell ist da ja mal ein anderer Sensor reingekommen, viele Reifen Händler machen die bei der Montage kaputt, dann wird eine neuer Sensor gekauft, reingefrickelt und die denken damit ist die Sache erledigt, leider nicht, Sensoren müssen im SG angemeldet werden, sonst keine Funktion ;(
      Wer vor der Kurve nicht bremsen muß, war auf der Geraden zu langsam !! :P
      Moin Helmi, hier tut sich mir eine Frage auf, was ist SG?
      Viele Grüße von der Nordsee.
      Hugo

      Das GTR-Schwarz ist das alte Kawa-Grün.
      -----------------------------------------------
      1980: YAMAHA RD 250, dann: KAWA KZ 550, YAMAHA 550, SUZUKI GS 400, Rickmann MK 2 (1000er-Kawa-Motor), HONDA VFR 750, KAWA GPZ 500S, GPZ 600, ZZR 600, ZZR 1100, HONDA 1100 XX, ST 1300 X, heute KAWA GTR 1400.
      So ihr Lieben,
      jetzt brauche ich eure Meinung und Erfahrung, ob ich die Dinger vorsichtshalber anpacken muss, oder nicht.

      Fakten:
      - GTR ist im Aug. 2015 nach Bestellung beim Händler und Auslieferung in Betrieb gegangen.
      - Modell ist die Version 2015.
      - Die Reifen werden im Juni 2018 bei ca. 15.000 km gewechselt.

      Frage:
      - Meint ihr, die Sensoren arbeiten noch weitere 12 Monate und wieder ca. 15000 km? Ich habe keine Ahnung, ob die eingebauten 2032 ständig abnehmen, oder nur im Betrieb des Motorrades, wenn die Sensoren bei Zündung an, senden.
      Viele Grüße von der Nordsee.
      Hugo

      Das GTR-Schwarz ist das alte Kawa-Grün.
      -----------------------------------------------
      1980: YAMAHA RD 250, dann: KAWA KZ 550, YAMAHA 550, SUZUKI GS 400, Rickmann MK 2 (1000er-Kawa-Motor), HONDA VFR 750, KAWA GPZ 500S, GPZ 600, ZZR 600, ZZR 1100, HONDA 1100 XX, ST 1300 X, heute KAWA GTR 1400.
      Moin zusammen,
      also die Batterie des Vorderrad-Sensors hat immerhin ca. 9 Jahre durchgehalten (im letzten Jahr kam immer Meldung "Bat. schwach", nach ca 5 min verschwand die Meldung und Druck wurde angezeigt). In diesem Jahr war die Meldung ständig da (nervig).
      Sensor also vom Reifenhändler ausbauen lassen, Batterie gewechselt, und wieder einbauen lassen - alles wieder in Ordnung. Der Batteriewechsel ist wirklich einfach und bevor man viel Geld für einen neuen Sensor ausgibt, lohnt sich der geringe Aufwand.
      Der Hinterrad-Sensor hat nur 5 Jahre gehalten; beim Reifenwechsel hat der Monteur den Sensor zerstört (wie er das geschaft hat ???) und der Händler mußte zähneknirschend einen neuen beschaffen.

      Schöne Grüße
      Gerd