Luftdrucksensor

      Luftdrucksensor

      Hallo liebe GTR-Fahrer,

      endlich habe auch ich mir eine Dicke zugelegt und bin restlos begeistert. Habe mir ein 2009 Model gekauft. Erstzulassung 2011 und erst 5700 Kilometer auf dem Tacho.
      Die ersten 500 km habe ich auch schon gedreht. Allerdings wurde mir bei der Maschine von Anfang an nicht der Reifendruck angezeigt. Seit heute meldet sich nun der Reifendruck in Tacho und zusätzlich geht die rote LED an.
      Er beschwert sich nun, dass auf dem Vorderrad und Hinterrad 0,00 Luftdruck sind. Bisher standen da immer nur drei --- (Striche)

      1.) Sobald die Anzeige aufleuchtet (dauert ein wenig nach Fahrtbeginn), kann ich diese nicht unterdrücken.
      2.) Was müsste ich machen, damit der richtige Reifendruck angezeigt wird und nicht auf beiden Rädern 0
      Beide Reifen haben einen Druck von 2,9 Bar.

      Habt ihr einen Tipp für mich. Sind da evtl. die Akkus in den Sensoren leer, oder wurde ggfs. der neue Satz Reifen falsch aufgezogen? Was für Gründe könnte das haben?

      Danker für Eure Hilfe!

      Viele Grüße,
      Dirk
      Hallo Dirk,

      Gute Entscheidung zur GTR.
      Also 3 Striche auch nach einigen Metern heißt, dass die Batterien leer sind -> eigentlich neue Sensoren.
      Hier im Forum gibt es einige Beiträge zum "günstigen" Tausch der Sensoren.

      Ich würd dem Händler mal auf die Füße treten.

      Daniel

      PS: Stell die auch noch in der Eingangshalle vor.
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -
      Moin Dirk, die drei Striche heißen aber auch, dass noch kein Kontakt da ist, kann bei Kälte ein paar Kilometer dauern, wenn dann die Anzeige kommt ist eigentlich die Batt. i.o., wenn das Mopped den richtigen Druck nicht Anzeigt sind die Sensoren eventuell nicht angelernt, heiß zum Händler und machen lassen 8o
      Wer vor der Kurve nicht bremsen muß, war auf der Geraden zu langsam !! :P
      Hallo Dirk
      Die rote Warnleuchte kannst du löschen in dem du die 2 Knöpfe in der Mittelkonsole gleichzeitig drückst. Dann höhrt erst mal das lästige leuchten auf.
      Du hast 2 Möglichkeiten.
      1. Neue Sensoren kaufen. (teuer)
      2. Alte Sensoren ausbauen und neue Batterie einlöten. (fummelig)
      Hier im Forum hat es einige Anleitungen dazu.
      Am besten machst du das in kombi mit einem Reifenwechsel. So mache ich das auf jeden fall.
      Darum der Tipp mit dem Wegdrücken der Warnleuchte.
      LG aus Schlins
      Hallo liebe GTR Fahrer u. Fahrerinnen,
      Ich bin ein neues Mitglied in Eurem Forum. Mich interessieren alle Themen welche sich mit der GTR beschäftigen.
      Außerdem bin ich für jeden guten Tipp dankbar. Vorwegnehmend möchte ich betonen, daß es sich hier nicht um einen Aprilscherz handelt, auch wenn ich mich heute am 1. April in Euer Forum eingelockt habe
      Zur Frage vom Dirk, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, daß hier auf jeden Fall die Sensorbatterien entweder leer oder nur noch sehr geringe Energie besitzen.Ist das der Fall,findet keine konstante Messung während der Fahrt mehr statt, d.h. die Messungen werden mal unterbrochen und wieder aufgenommen.Auf den Sensor haben die Außen Temparaturen keinerlei Einfluß. Wenn die Batterie nur noch wenig Energie abgibt, meldet der Bordcomputer Batterie schwach. Das kann mehrere Stunden gehen ( bei mir manchmal 2h aber auch nur 1/2h) dann ging auf einmal die Messung wieder.Das wiederholte sich ständig bei jeder nachfolgenden Fahrt. Einmal mehr und einmal weniger.
      Da der nächste Reifenwechsel bevorstand, wurde es dann in einem Aufwasch erledigt. Ich fahre Baujahr 2011 und der Fall ereignete sich bei ca. 23000 km nach 3 Jahren. Sollten Deine Reifen noch genügend Profil haben, empfehle ich Dir, sie ab zufahren da jeder auch noch so gut gemeinte Rat erstmal mit Kosten einhergeht. Empfehlen kann ich einen Gang zur
      Kawa - Werkstatt um die Reifendruck Anzeige vorerst löschen zu lassen. Das geschieht mit der entsprechenden Software und PC . Erkundige Dich zuerst bei Deiner Werkstatt ob die dazu in der Lage sind. das ist momentan die billigste Lösung. Wenn Du den Luftdruck regelmäßig aller zwei Wochen prüfst,wirst Du bis zum Reifenwechsel auch ohne nervige Fehler Anzeige klar kommen. Ein Freund von mir hat jedenfalls die Option Reifendruck Anzeige löschen lassen und kümmert sich
      auch nicht mehr darum. alle 3 - 4 Jahre 300,- Euro sparen ist ein Wort und hilfreich für den vielleicht anstehenden Urlaub.
      Die Sensoren werden von einem Premium Hersteller,welcher natürlich auch das Patent besitzt, hergestellt für alle Marken die damit ausgerüstet sind. Da es keinen anderen gibt, sind die Sensoren teuer. Ich habe mir die Mühe gemacht und in der Rechnung nachgeschaut. Einzelpreis 153,- Euro, macht 306,- Euro für beide, teurer als ein Satz neue Reifen. Meine Michelin Pilot Road 4 kosteten nur 232,- Euro.
      Die korrekte Beschreibung lautet: Sensor, TPMS 434 MHZ , Artikel - Nr. 211760746. Das gleiche Problem haben auch die BMW, Triumph,KTM und andere Motorrad Freunde welche neuere Modelle fahren. Da die Elektronik Komponenten samt Knopfzelle im Ventil eingegossen sind und daher es sehr knifflig ist die Energiequelle zu ersetzen,würde ich die Finger davon lassen.Lass Dir nach dem Reifenwechsel einfach einen Sensor geben und Du hast dann die Chance es Dir genauer anzuschauen.Ich wünsche Dir viel Vergnügen mit Deiner GTR, ich bin jedenfalls sehr glücklich damit und bis jetzt das Beste was mir untergekommen ist. Ich bin erst 63 Jahre alt und meine bevorzugte Marke war immer Honda, da mir Honda aber nichts gleichwertiges bieten kann, kam für mich nur die GTR in Frage was ich bis heute nicht bereue.
      Meine Heimat ist der Süd Schwarzwald also Motorrad Paradies pur. Die Vogesen im Elsass erreiche ich in 30 Minuten und zum Gotthard Pass in die Schweiz in zwei Stunden. Vor drei Jahren war ich in der Nord Ägäis auf der Insel Thassos, vor zwei Jahren auf einer Italien Reise und letztes Jahr in Südtirol sowie in Kärnten. Das tolle an diesem Motorrad sind die Eigenschaften es sportlich krachen lassen zu können sowie mit voller Ausstattung in der Touring Oberklasse mitspielen zu dürfen.
      Zum Schluss möchte ich sagen, daß Dein Motorrad eine sehr lange Standzeit hatte und es eigentlich normal ist wenn die
      Knopfzellen leer sind. Ich weis nicht was in Deinem Kaufvertrag für Vereinbahrungen festgehalten sind, denn eigentlich
      hast Du Anspruch auf ein voll funktionstüchtiges Motorrad und funktionierende Sensoren gehören dazu.
      Mir will nur nicht ganz klar werden warum Du den Vertrag überhaupt unterschrieben hast, wo Dir doch der Händler dieses Manko bekannt gab. Juristisch gesehen hast Du keine Chance auf Regulierung, wenn die Aussage des Händlers unter vier Augen geschehen ist. Mit Deiner Unterschrift hast Du den Mangel in Kauf genommen.
      Ich wünsche Dir und allen anderen GTR Fahrern und Fahrerinnen einen guten Start ins Jahr 2018, ohne Unfälle oder andere Probleme , sollte mal der eine oder andere in meine Nähe kommen, bin ich jederzeit bereit Euch diese tolle Gegend
      zu zeigen.
      Mit freundlichen Grüßen, Euer neues Forum Mitglied Jörgi
      Moin Jörgi,

      solltest du mal an die friesische Nordsee kommen, ist auch ein Kaffee drin. Schöne Ostern und hier im Forum viel Freu(n)de.
      PS: Und zur GTR bin ich nach über 15 Jahre XX und STX 1300 aus dem gleichen Grund gekommen.
      Viele Grüße von der Nordsee.
      Hugo

      Das GTR-Schwarz ist das alte Kawa-Grün.
      -----------------------------------------------
      1980: YAMAHA RD 250, dann: KAWA KZ 550, YAMAHA 550, SUZUKI GS 400, Rickmann MK 2 (1000er-Kawa-Motor), HONDA VFR 750, KAWA GPZ 500S, GPZ 600, ZZR 600, ZZR 1100, HONDA 1100 XX, ST 1300 X, heute KAWA GTR 1400.
      Willkommen Jörgi.
      Aber bevor du wilde Behauptungen zu den Sensoren äußerst, ließ dich erst mal im Forum ein. Dann wirst du feststellen, dass viel mehr möglich ist als du meinst. Für das Deaktivieren z.B. braucht es keinen PC oder Händler. Und die Sensoren sind leider kälteempfindlich und die Batterie läßt sich auch wechseln.
      Nichts für ungut.
      Viel Spaß beim studieren der Themen im Forum, spart viel Geld !

      Gruss

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !
      Hallo "Schwede",
      bin jetzt aber verunsichert. Du meinst, bei der neuesten Version, also ab Modell 2015 kann man die Batterie doch noch selber austauschen? Wäre ja prima, aber hab hier gelesen, die Batterie ist vergossen.
      Klär mich mal auf und dank dir im Vorraus.
      Viele Grüße von der Nordsee.
      Hugo

      Das GTR-Schwarz ist das alte Kawa-Grün.
      -----------------------------------------------
      1980: YAMAHA RD 250, dann: KAWA KZ 550, YAMAHA 550, SUZUKI GS 400, Rickmann MK 2 (1000er-Kawa-Motor), HONDA VFR 750, KAWA GPZ 500S, GPZ 600, ZZR 600, ZZR 1100, HONDA 1100 XX, ST 1300 X, heute KAWA GTR 1400.
      Ach Kinders, lest doch Mal den Trööt ganz. Sucht unter Reifensensor, Reifendrucksensor in der Suchfunktion. Ralf hat mehrere Beiträge mit Fotos versehen, wie es gemacht wird !!!
      Ja, die Sensoren sind vergossen. Aber ja, man kann eine neue CR2032 mit Lötfahnen neu einlöten !!!!
      Traut es euch doch mal zu.
      Viel Spaß im Forum.
      ......und wie ich meinem fast 10 Jahre alten Sohn sage: Erst lesen, dann fragen..... Denn lesen bildet und macht Spaß. O.K. er fragt mir trotzdem zu jeder Zeit Löcher in den Bauch.

      Also, viel Spaß im Forum.

      Gruß
      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !
      Hallo Schwede,

      Hör bitte auf, den armen Werkstätten und Herstellern die Arbeit abzunehmen.

      Denk dran, wie schwer es ist ein kleines elektronisches Bauteil in ein Plastikgehäuse einzubauen (kleine chinesische Hände helfen), dieses einzukleben und dann ein großen Preis draufzukleben.

      Also : Kauft die Teile bei Kawasaki (eine kleine japanische Firma - machen irgendwas mit Motoren) und lasst diese mit technischen Fachkenntnissen bei einer Fachwerkstatt einbauen (4-6 Arbeitsstunden sollten es schon sein).
      Das Handwerk muß unterstützt werden, diese armen .... !
      :D

      Daniel
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -
      Es heißt " Kawasaki Heavy Industries"
      Und bauen vom Supertanker bis Oelplattformen fast alles. Motorräder sind da nur Hobby
      ;(
      Selber Schrauben macht Spaß. Und wenn die "Freundlichen" realistische Preise aufrufen, bin ich bei dir. Mein Schrauber hat aus gesundheitlichen Gründen dicht gemacht. Die Anderen hier sind zu teuer. Und wer mir 4-6 Std. für den Reifen und Sensor Wechsel abnehmen will, den schleife ich angebunden zur Ems und versenke ihn dort.
      Beim Handwerk unterstützen bin ich auch bei dir.
      Nur ehrlich muss es sein....

      Gruss

      Schwede

      Schwarz ist bunt genug !
      Hallo Ihr Lieben


      Ich weiss die Frage ist lästig.... aber wie aktiviere ich den Reifensensor? Von ca. 300k gefahren ...der HI zeigt nur Striche... keine Fehlermeldung.... ich denke der ist deaktiviert... kann aber im Rep. Handbuch nix finden...und hier im Forum auch nicht..... Danke!

      LG Gerald