Zündkerzen wechslen

      Zündkerzen wechslen

      Hallo Leute,
      ich mache gerade mein Bike mit 15.000 km fit für die nächste Saison.
      Schwarze Blinker Vorne und Hinten , schwarze Rückleuchte, Hinterradabdeckung.
      Luftfilter, Motoröl-wechsel, Kardan Öl neu. Bremsbeläge geprüft
      Bremsflüssigkeit muss noch getauscht werden und eine 2. Steckdose wird auch noch eingebaut.
      Aber mal eben die Zündkerzen zu wechseln scheint wohl nicht so einfach. :search:
      Hat da einer noch ein paar Tipps???


      Gruß
      Frank
      In der Ruhe liegt die Kraft :D www.frank68.de
      Hallo Frank,

      in unserem Bike sind sehr hochwertige Zündkerzen verbaut :thumbup: Im Pkw-Motor werden diese wohl alle 60.000km gewechselt =O Für mich immer noch fraglich, warum Kawasaki das alle 12.000 km vorschreibt...

      Meine werden nur noch bei jedem Ventileinstellen gewechselt, früher nicht mehr.... 8)

      Aber denke Ralf kann da bestimmt auch noch was dazu sagen :D


      Gruß aus Fulda

      Andree
      Wo gehen wir denn hin? Ich weiß nicht, aber wir müssen los :pillepalle: :hi: :suchend: :walklike:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KEEPER“ ()

      Kerzenwechsel ist aufwändig und erfordert handwerkliches Geschick. Habe meine nach 60000 Km letztes Jahr getauscht und sie sahen fast aus wie neu.
      Meine Fahrweise ist tourensportlich.
      LG
      Frank "the Tank"


      Lieber Nürburgring als Ehering! :imsohappy:

      Nimm dieses Dasein nicht zu ernst! - Du kommst sowieso nicht lebend 'raus!
      Hallo Frank,

      was heißt denn handwerkliches Geschick?
      Wegen dem Abbauen der Verkleidung oder dem Drehen des Zündkerzenschlüssels? Oder ist es wirklich viel Arbeit?

      Und was ist "Tourensportlich"? ?( 250 Sachen auf langer Stecke? :neo:
      Ich kenne langsam, gemütlich, sportlich und extrem(also immer roter Bereich).

      Daniel
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -
      Viel Arbeit isses nicht, wenn eh alles auseinander ist, bloß sehr eng, also mit Wurstfingern wird das nix 8o , aber sonst, Stecker ab , Spule runter ( klebt manchmal ein wenig ) Kerze tauschen und Alles wieder zusammnfrickeln :thumbsup:
      Wer vor der Kurve nicht bremsen muß, war auf der Geraden zu langsam !! :P
      Also ich habe wohl Wurstfinger. Meine Tochter hatte keine Lust die Zündkerzen zu wechseln . Ich habe wieder alles zu gemacht. Die sind bestimmt noch gut. Irgendwie war das früher alles einfacher an meiner CBR1100XX. Wenn ich mal ganz viel Langeweile habe, dann mache ich die Kerzen mal.
      In der Ruhe liegt die Kraft :D www.frank68.de