Auspuff leiser bekommen

      Hallo Thea,

      Wo das Problem ist?
      Das Messergebnis war eher ein "ungefähr" - wenn der Dekra-Onkel sagt "ist nur so, also nicht gerichtfestes", ist es ein netter Schätzwert.
      Ich liege nach dem Dekratest 0,2 unter dem 98dB-Limit - es ist mir zu knapp. Und das mit einem Schätzeisen ... :-/
      Klar, kann man auch auf die "lauten" Strecken.
      Ich warte mal den Dienstag ab, mal sehen was der TÜV mir sagt ... und dann schaun wir mal.

      Daniel
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -
      Ich verstehe die ganze Diskussion nicht - die originalen Schalldämpfer dümpeln in der Bucht massenweise rum und sind für kleines Geld zu bekommen. Kaufen, ranschrauben, Problem vergessen. Die Nachrüstschalldämpfer sind, wenn mich die Erinnerung an viele Testberichte in den Fachzeitschriften mit Messungen der Leistung nicht täuscht, im Vergleich zum Original vor allem eins: lauter. Bei fast allen ist die Leistung eher geringer als mit Original. Was angesichts der komplexen Motorenentwicklung heutzutage auch nicht wirklich überrascht, da können mittelständische Betriebe, die für eine Vielzahl von Motorräder Nachrüstschalldämpfer anbieten, nur bedingt konkurrenzfähig mitentwickeln.
      Hallo Snaporaz,

      ok, den originalen Dämpfer bekomme ich günstig, und dann? Habe ich 95db im Stand bei 4400umin (lt. Schein), und weiß immernoch nicht, was der Originale Auspuff an db-Werten bei 6000umin hat. Der bei mir verbaute BOS hat laut Datenblatt 90,irgendwas db bei 4400. Die Leistung ist mir eigentlich egal, ob ich da nun 155, 150 oder 130PS auf die Straße bringe.
      Der DB-Test vor der Rennstracke nimmt den aktuellen Wert und nicht was im Schein steht.

      Daniel
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -
      Kleines Update,

      War heute beim TÜV, der meinte beim Preis so um die 150€, ich sagte dazu "Danke - NEIN".
      Für diese 150€ habe ich mir das Perfektionstraining gebucht. Damit ist das Thema Rennstrecke erstmal auf Eis gelegt.

      Da in diesem Jahr einige Termine an irgendwelchen Rennstrecken sind, wo Freunde ihre Gutscheine fürs Renntaxi einlösen werden, und wir mit Motorrad dorthin fahren, wird sich wohl der eine oder andere Moment finden, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.

      Also nur aufgeschoben ...

      Trotzdem Danke an Alle
      Daniel

      PS: Einige Emails an Veranstalter bzw. Streckenbetreiber sind noch unbeantwortet

      EDIT:
      Antwort von Speer-Racing - Geschäftsführer
      "... ich habe keine Bedenken mit deinem Fahrzeug. Erst einmal hast Du 1400 ccm und das Fahrzeug dreht bei weitem nicht so hoch wie eine Supersportmaschine ... Das sollte klappen... "
      Also passend gebucht --> 1 Woche Urlaub
      2.4. Hockenheim
      5.4. Perfektionstraining

      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Daniel“ ()

      Hallo,

      Heute hat unsere "Dicke Berta" erfolgreich ihren Renneinsatz beendet!
      Erfolgreich heißt - kein Sturz, keine Blessuren.

      Wetter war genial, Hinfahrt gestern(1.4.) - Regen, Renntag(2.4.) - Sonne 20°, die letzte Runde - Nieselregen. Die Rückfahrt war streckenweise Nieselregen.

      Ich bin in der Instruktoren-Krabbelgruppe gefahren - erste Versuche auf der Rennstrecke.
      Es ist anstrengend, so richtig, die Kleine SO um die Kurven zu wuchten.
      In der MIttagspause kam ich mit dem Instruktor ins Plaudern, er konnte meine Bedenken schon nachvollziehen - nach der "Messung" bei der Dekra.
      Klar können die von Speer Racing auf Erfahrungwerte zurückgreifen - Viel Hubraum, dreht nicht so hoch - wenig dB.
      Also unsere GTR hat mit dem BOS gaaanz lockere 93 dB!

      Vielleicht hat Speer auch n paar Bilder gemacht

      Grüße
      Daniel
      Bilder
      • Hockenheim 33-2.jpg

        693,89 kB, 2.576×1.932, 30 mal angesehen
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -
      Hallo Daniel,

      das wichtigste ist Du hattest *Spass* und bist gesund und munter wieder nach Hause gekommen :thumbsup:
      Das kann ich mir gut vorstellen das, dass Arbeit war die Kleine um die Ecken zu wuchten :D
      Wenn hattest Du denn als Instruktor und in welcher Gruppennummer biste gefahren?
      Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (Marc Aurel)
      und
      auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an. (Marc Aurel)
      Moin,
      Die Krabbelgruppe (10) auf Kuschelkurs ist das Richtige für mich gewesen, alles Anfänger, alles prima.
      Der Instruktor war Ricky Lowag. Cooler Typ, aber auch die anderen Instruktoren sind cool drauf, tolles Team, dan ganzen Tag mit Spaß und Späßchen unterwegs.

      Für mich stand SPAß im Vordergrund. Daher kein Transponder für unterirdische Zeiten und auch keine Box mit Boxenteam.

      Oh, ich bin so platt, Muskelkater an Stellen wo ich noch nie welchen hatte.

      Ciao,
      Daniel
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -
      Cool,
      da haste den Richtigen gehabt für den Einstieg :thumbup: und war auch die richtige Entscheidung langsam anzufangen
      Gruppeninstruktion kenn ich nur ohne Transponter, freies Fahren oder Einzelinstruktion definitiv mit Transponter, frau will ja wissen wie schnell sie ist :whistling:
      Ricky Lowag ist Motorrad fahrender Cop und erster Vorsitzender vom Verein *Rennleitung 110*
      Muskelkater an unbekannten Stellen ist am Anfang normal *lach* ......Bitte keine Details *grins* 8|

      Gruß Thea
      Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (Marc Aurel)
      und
      auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe Deiner Gedanken an. (Marc Aurel)
      Also der Ricky war schon cool drauf, der Rest des Teams auch, mit Spass und Spässchen dabei.
      Wenn die Instruktoren den anderen Instruktoren auf den Rücken klopfen und vorne den Notaus am Bike betätigen ... ist schon witzig.
      Die erfahrenen Fahrer, in den Intruktorengruppen, waren viele mit Transponder unterwegs, daher war am Ende auch Andrang am Infostand zum Ausdrucken der Rundenzeiten.
      Beeindruckend ist schon was dort an Technik aufgefahren (Boxencrew, Reifenwechsel und und und) und welche Werte dort unterwegs sind.

      Hubraummäßig und wohl auch kilomäßig hatte ich das größte Bike dort. *stolzbin* , aber Leistung ... lassen wir es ;)

      War ein richtig toller Tag , ich hatte riesigen Spass, Wetter war prima, Kein Sturz kein Unfall, nur 2 mal Öl auf der Gasse. Abgestreut und gut ist.
      Ob ich sowas nochmal mache, bin ich noch am grübeln. Es liegt mir irgendwie nicht (mehr) Dauer-Vollgas unterwegs zu sein.

      Nach dem Training ist vor dem Training, am Donnerstag gibt es ADAC-Perfektionstraining.

      So schön können Reifen aussehen...
      Daniel
      Bilder
      • Reifen.jpg

        706,19 kB, 1.932×2.576, 16 mal angesehen
      Umwege erhöhen die Ortskenntnis.
      - Kurt Tucholsky -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Daniel“ ()