Funkschlüsselverlust, massiver Wucher bei Kawa und Licht am Ende des Tunnels!

      Funkschlüsselverlust, massiver Wucher bei Kawa und Licht am Ende des Tunnels!

      Moin, falls mal jemand einen der beiden Funkschlüssel verlieren sollte...kann das ja recht teuer werden - Kawasaki ruft so 300 für den Schlüssel und 100 fürs anlernen auf, so zumindest meine aktuelle Recherche zu dem Thema. Ich stand vor so einem Problem bzw. auch nicht Problem. Ich bin zu einem Schlüsseldienst, dieser fertigt alle möglichen Schlüssel für Kfz nach, egal welche, Wegfahrsperre etc. usw.. Sie haben einfach den vorhandenen Funkchip ausgelesen, gespiegelt auf nen neuen Chip(so groß wie ein TicTac, keine Batterie mehr nötig) und nun kann ich mit diesem Chip(an das Zündschloss halten) einfach das Zündschloss entriegeln und starten. Es kommt keinerlei Meldung! Den verblieben Funkschlüssel kann ich nun getrost als Backup in der Schublade liegen lassen.
      Kostenpunkt 35€ !!!

      Ich denke da ist noch Spielraum aber im Verhältnis wohl unschlagbar!

      P.S. den richtigen Sinn des Funkschlüssels erschließt sich mir eh nicht :?:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Bulli1980“ ()

      Moin Otto,

      schön das Du die Info weiter gibst. :sehrgut: Es würde eventuell noch helfen, wenn Du den Schlüsseldienst, welcher hoffentlich einer Kette angehört (PM z.B.) nennen würdest. Vielleicht gibt es davon ja auch in anderen Städten welche.
      Der Schlüsselsender ist das Keyless Go System von Kawasaki. So etwas findest Du mittlerweile in fast jedem aktuellen PKW. Es ist eine Wegfahrsperre. Damit lässt sich ein PKW leider leichter klauen :minigun:
      Darum habe ich auf Tour immer ein Bremsscheibenschloss dabei.

      Gruss

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !
      Hallo,
      mal ne bescheidene Frage. Wieviel Schlüssel gehören zu einer GTR ?
      Ich beim Kauf nur einen bekommen.
      VG aus L.E.

      Stefan & Grit



      Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen. ;(

      1. Yamaha DT 80
      2. Kawasaki ZZR 600
      lange Pause ;(
      3. Kawasaki GTR 1400
      Ok, dann werde ich wohl den Händler noch einmal kontaktieren.
      Vielen Dank für die Rückinfo.
      VG aus L.E.

      Stefan & Grit



      Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen. ;(

      1. Yamaha DT 80
      2. Kawasaki ZZR 600
      lange Pause ;(
      3. Kawasaki GTR 1400
      Hallo Stefan

      2008 model 2 Transponder mit kleinen Schlüssel und der Zündschlüssel sind dabei.
      Wenn du wenigen mit bekommen hast würde ich mal nachfragen.

      Weil unteranderem die Versicherung die Schlüssel bei einem Diebstahl vom Motorrad verlangt, und wenn du einen zuwenig hast könnte das Probleme geben.


      Gruß Sepp :walklike:
      Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in sinnlose Wärme! :walklike:
      Meine Dicke (2011) kam mit 3 Schlüsseln.
      1. Der Zündschlüssel
      2. kleiner Schlüssel, der im Transponder sterckt
      3. Ersatzschlüssel in Plastikhülle.

      Die Hülle für den dritten Schlüssel kann man auch zum Entsperren der Wegdfahrsperre benutzen, wenn man sie direkt an das Zündschloss hält.
      Sollte also die Batterie im Transponder leer sein, kann man das Zündschloss immer noch damit entriegeln.
      Hört sich ganz so an, als ob der Ersatzschlüssel vom Schlüsseldienst die gleichen Eigenschaften hat wie die Hülle meines Ersatzschlüssels.

      Soweit ich weiß, kamen die Modelle vor 2011 noch mit zwei Transpondern inklusive Schlüsseel plus Zundschlüssel.
      Aber wer braucht schon zwei Transponder, zumal diese doch recht groß sind?

      Ich finde das 2011 Sysrtem eigentlich ganz proktisch.
      Der Transponder bleibt normalerweise in meiner Jacke, der Zündschlüssel im Schloss, und der Ersatzschlüssel lebt in der Hosen- bzw. Jackentasche.
      Den Ersatzschlüssel benutze ich meistens auch, um den Tank oder die Koffer zu entriegeln.
      Und sollte die Batterie im Transponder einmal leer sein oder die Jacke nicht in Reichweite, dann kann ich das Zündschloss immer noch mit der Hülle des Ersatzschlüssels entriegeln.
      Der Ersatzschlüssel ist dabei so klein, dass man ihn auch im Portmonnaie immer bei sich haben kann.

      Schwede schrieb:

      Moin Otto,

      schön das Du die Info weiter gibst. :sehrgut: Es würde eventuell noch helfen, wenn Du den Schlüsseldienst, welcher hoffentlich einer Kette angehört (PM z.B.) nennen würdest. Vielleicht gibt es davon ja auch in anderen Städten welche.
      Der Schlüsselsender ist das Keyless Go System von Kawasaki. So etwas findest Du mittlerweile in fast jedem aktuellen PKW. Es ist eine Wegfahrsperre. Damit lässt sich ein PKW leider leichter klauen :minigun:
      Darum habe ich auf Tour immer ein Bremsscheibenschloss dabei.

      Gruss

      Schwede


      Ist ein keine Kette, ein kleiner Meisterfachbetrieb. Bei Bedarf kann ich die Daten gern per PN zukommen lassen.

      Gruß Otto
      Hallo Otto,
      danke für die Info. :thumbsup: Ich denke mal der Laden ist in Berlin. Wenn ich Bedarf habe melde ich mich bei Dir.
      Übrigens der Preis für einen neuen Funkschlüssel ist identisch wie beim Auto. Habe mal für einen Mercedes einen gebraucht. Sollte auch 350 bis 400€ kosten. Leider hab ich keinen Laden gefunden der soetwas billiger anbietet.

      Gruß Axel
      TCTC #46 (TransContinentalTourerClub, 1400GTR-Forum.com)



      Grüße aus dem schönen Brandenburg
      Also ich denke, dass ist nicht die gleiche Funktion wie mit dem Funkschlüssel...bei mir muss ich den Chip ja ans Schloss halten während der Zündschlüssel im Schloss steckt und dann gedreht werden kann. Denke mal hier handelt es sich um einen "einfachen" Zündschlüssel inklusive Chip, dann wäre es allerdings relativ teuer...Müsste man mal anfragen...
      Hallo,
      ich hatte gerade Kontakt mit dem Kawa Händler wo ich meine gekauft habe.
      Der behauptet nach wie vor, des es nur einen Funkschlüssel und den im Lenker dazu gibt.
      Wenn ich noch einen Sender haben möchte kostet der weit über 200,-€.
      Sollte ich noch etwas tun? Einige von Euch
      hatten ja geschrieben, dass sie mehr Schlüssel haben.
      VG aus L.E.

      Stefan & Grit



      Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen die Anderen. ;(

      1. Yamaha DT 80
      2. Kawasaki ZZR 600
      lange Pause ;(
      3. Kawasaki GTR 1400
      >Ein zweiter Funkschlüsssel macht ja eigentlich auch keinen Sinn
      Solange der erste vorhanden ist und auch funktioniert, macht der zweite wirklich wenig Sinn.
      Bis auf den seltenen Fall, dass 2 Personen abwechselnd mit dem Motorrad fahren.
      Das muss normal sein. 2 Funksender ! Plus der große Schlüssel im Schloss, logischer Weise.
      Warum 2 Funksender ? Wenn einer mal weg ist, ist noch ein zweiter zum neuen "Anlernen" da.
      Sonst wären direkt etwa €3000,- fällig für ein Steuergerät und neue Schlüssel !!!
      Der Händler will nur die Kosten für einen Ersatz-Schlüssel/Funksender sparen :assault:
      Frag doch bei Kawasaki direkt nach. Die werden es bestätigen. Mein Händler hat es mir bestätigt.
      Bei BMW sind auch 2 Module dabei !!!

      Gruss

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !