Öl Wechsel

      Öl Wechsel

      Moin Männer und Damen,

      für den nächsten Öl Wechsel bietet Polo-Motorrad das Öl jetzt für € 9,99 die 4 Liter Kanne an !!!

      Preis gültig bis 5.3.17 im Store und online !

      Gruss

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !

      Post was edited 1 time, last by “Schwede” ().

      Hallo Berti,
      welches mir der Freundliche da rein kippt, 10W50
      weiß nicht ob das richtig oder gut ist, ist aber seine Sache.
      Gruß, Bernd

      P.S. hab gerad mal gogoggelt. In der "E-Bucht" und bei der "Amazone" ist es teurer als bei meinem :)
      Grip ist wie Luft - man vermisst ihn erst wenn er nicht mehr da ist...
      und nach schräg kommt flach

      Post was edited 2 times, last by “Bernu” ().

      Laut Handbuch gehört 10W40 mit Jaso Freigabe rein.
      Hersteller egal. Ich habe sonst immer Motul drin. Aber 4 Liter für nur € 9,99 ist unschlagbar günstig.
      Da musst du schon in der Bucht einen 20 Liter Eimer Mannol Öl kaufen um auf den Preis zu kommen.

      War ja auch nur ein freundlicher Hinweis. Ich kaufe auch sehr selten bei POLO.

      Gruß

      Schwede
      Schwarz ist bunt genug !

      Post was edited 1 time, last by “Schwede” ().

      Kawasaki verlangt min. API SG und JASO MA in der Viskosität 10W 40.
      Das Viscoil 4T von POLO hat Spezifikation: JASO MA2, API SL. Somit sind alle Vorgaben seitens Kawasaki erfüllt.
      Das preislich gesehen ordentlich Schindluder mit Motoröl getrieben wird, davon kann sich jeder beim Freundlichen und im I-Net überzeugen.
      Bei dem POLO Angebot kann jeder, der seinen Ölwechsel selbst macht, bedenkenlos zugreifen. Es sei denn, jemand dreht dauernd seine Runden (hoffentlich auf der Renne), bei 10.000u/min und mehr.
      ...und fallt net...
      Hallo

      Hab jetzt den zweiten Ölwechsel mit dem Polo Öl hinter mir und bin zufieden damit,
      vorher Castrol und Motul da hatte ich nach ca 2000km ein unangenehmes krachen beim gangwechsel was jetzt nicht mehr ist. Und zu dem Preis mit allen normen die es haben soll unschlagbar, da kann man sich ein paar liter auf reserve hinstellen, wenn man den Ölwechsel selbst macht

      Gruß Papasepp
      Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in sinnlose Wärme! :walklike:
      Hi,
      nehme seit jahren das Polo Öl 10W40 teilsynthetisch. Null Problemo. Mit Motul (allerdings bei Kawa ZZR 1100) Schwierigkeiten mit Gangwechsel. Gangsperre zum 2. funktionierte nicht mehr ( im Stand über Leerlauf schalten und rauhes schalten). Seitdem für mich tabu . Das Polo-Öl wird von der Firma Fuchs an Polo geliefert. Ist ein renomierter Ölveredler. Mit Ölpreisen wird viel Schindluder getrieben. Teuer nicht unbedingt am besten. :thumbup:

      Axel

      Post was edited 1 time, last by “radeon” ().

      Hi,
      Kardanantrieb erfordert Hypoid-Getriebeöl. Nehme 85W90 GL5 von Liqui-Moly. Besser geht natürlich auch (z.B. Synthetik mit größerer Viskositätsspanne). Wechsel das Öl sowieso jährlich. Sieht immer aus wie Sau. Bei neuem Motorrad schon zu wenig drin. :thumbdown:

      Axel
      Habe bisher Motul und Castrol verwendet, und immer klebt die Kupplung nach den Stand, probiere jetzt mal das Polo Oil, schaun wir mal :wissenschaftler:
      Wer vor der Kurve nicht bremsen muß, war auf der Geraden zu langsam !! :P
      Danke für die Info.
      Habe gleich mal 5 Kanister besorgt.
      Da muss man hier auf dem Lande nicht immer nervös werden wenn Ölwechsel ansteht.
      Und man kann die 400ml über die 4 Liter hinaus wegen Filterwechsel auch noch nutzen
      ohne beim nächsten Mal die Marke zu wechseln und zu mischen, was ja nicht sein soll.
      Ich habe mir mal 3 Kanister bei meiner Schweseter geordnet - bekomme noch Nachlass darauf
      _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Grüße aus BY,
      Auggi :thankyou:

      ... zu jung, um schon GTR zu fahren ...
      stimmt das ... Fuchs ist der Zulieferer für polo??? Fuchs hat sehr gute Kriterien und im Rennsport verbandelt und ist nicht grad in der billig Preisklasse angesiedelt..
      Living in a Free World :neo:

      radeon wrote:

      Kardanantrieb erfordert Hypoid-Getriebeöl. Nehme 85W90 GL5 von Liqui-Moly. Besser geht natürlich auch (z.B. Synthetik mit größerer Viskositätsspanne). Wechsel das Öl sowieso jährlich. Sieht immer aus wie Sau. Bei neuem Motorrad schon zu wenig drin.
      Ich wollte jetzt keinen neuen Thread dafür anfangen, weil hier ohnehin über Motor- und Kardanöl diskutiert wird.
      Habe heute erstmals das Kardanöl gewechselt und genau wie Axel schreibt, sah es auch bei mir aus wie Sau! Ich habe erst so um 12.000 km drauf, schätze aber, dass das Kardanöl noch nie gewechselt wurde. Wieso wird das denn eigentlich sooo schwarz? Scheint ja normal zu sein, aber verstehen tu ich das nicht wirklich. Ist aber auch meine erste mit Kardan...
      Grüße, Fred