Hilfe bei 24er

      Hilfe bei 24er

      Hallo zusamm,

      da meine Garantie abgelaufen ist und mein Händler nicht der beste ist, wollte ich angriff nehmen, dass man die Maschine etwas besser kennen lernt, indem man es selber macht.

      Im Moment steht die 24.000 Inspektion an, die ich gerne selber durchführen möchte, jedoch fehlen mir als Jungspund gänzlich die Erfahrung und auch Fähigkeiten dies zu tun oder zumindest so sorgfälltig zu erledigen, dass man sich mit einem guten Gewissen wieder drauf setzen kann.

      Daher suche ich hier aus dem Forum einen Schrauber, der sich zutraut mit mir zusammen diese Inspektion durchzuführen (zumindest das nach gesunden Menschenverstand nötig ist und nicht nach Kawasaki Tabelle) und mir das ein oder andere Zeigt, wodrauf man zu achten hat.

      Gruß
      Mario :)
      Tach Mario,

      würde ich Dir ja anbieten, dürfte allerdings etwas weit für Dich sein.
      Das Spritgeld würde ich in Deiner Stelle lieber in eine gute Werkstatt investieren. In Witten, oder in der Nähe, soll es eine wirklich gute Kawa.-Werkstatt geben. Ist schon einiges drüber gepostet worden, und das nur gutes, was auch Seltenheitswert hat.

      Dirk oder Frank, gebt dem jungen Mann doch mal die Adresse :thumbup: .
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:
      Hier mal der Link von Witten und Weber in Bad Berleburg .
      War selber schon da und kann nur sagen.....Top Werkstatt und guter Service mit kompetenten Leuten.Kawasaki Witten und Weber
      Klick auf das Kawasaki - Bild und schon bist Du da, wo Du hinwillst. ;)

      Gruß Jürgen
      schön rechts fahren und wenn´s zu grün wird, ein bischen nach links
      Hi Mario,

      die Motorradwerkstatt in Witten heißt Andree.
      Habe auch sehr gute Erfahrung mit denen gemacht (guter Service / faire Preise)

      Hier der Link:Kawasaki Andree in Witten

      alternativ könntest du jedoch auch darüber nachdenken einen Besuch der Kult Garagen Werkstatt RRR im Odenwald zu machen :thumbsup:
      ist halt immer ein bischen schwer dort einen Termin zu bekommen und der Meister dort, tritt manchmal etwas rüpelhaft auf :roflmao:
      iss aber eigentlich ein ganz Netter und versteht sein Handwerk und macht auch sehr faire Preise :thumbsup:


      Gruß vom

      Markus
      :neo: "..der silberne Schweif am Horizont" :neo:
      Durch meinen Umzug habe ich jetzt einen neuen Händler. Möchte ihm gerne eine Chance geben.

      Möchte gerne mit denen vorab klären was gemacht werden soll.

      1. alle Öle wechseln und ggf. Filter ( wenn Notwendig)
      2. Die hintere Bremsklötze überprüfen ggf. austauschen und Kolben reinigen, einstellen
      3. Allgemeine Funktion und Verkehssicherheit überprüfen
      4. Schrauben der Verkleidungsscheibe tauschen das Betriff nur die 2 silbernen, die die Verkleidungsscheibe an der Motorik halten
      5. Ggf. sich einmal den Luftkühler ansehen, dort habe ich schon provisorisch mit Klebeband gearbeitet um die Klappergeräusche zu dämpfen.

      Gibt es noch etwas, was ich unbedingt machen lassen soll ?

      Die Maschine hat jetzt knappe 29tkm runter eigentlich steht die 30iger auch wieder vor der Tür.

      Der Mechaniker hat mir gesagt, ich solle auch die Zündkerzen tauschen. Sinnvoll oder nicht ?

      Wäre schön wenn ihr noch andere Sachen aufzeigen würdet die gemacht werden sollen. Es geht immerhin um die Sicherheit von meiner Freundin und Mir :)

      Papa-Schlumpf wrote:

      Es geht immerhin um die Sicherheit von meiner Freundin und Mir :)

      Tach Mario, so ist es :thumbup:

      vielleicht hilft Dir die von mir markierte Tabelle weiter.

      Weitere Anmerkungen:
      natürlich Öl UND Ölfilter
      Wenn der Luftfilter an Deiner noch gar nicht gewechselt wurde, lass Ihn wechseln.

      Ich glaube wir sind uns so ziemlich einig darüber, dass so ein vom Hersteller und Händler ausgeklügelter Serviceplan, für Kunden wie Dich mehr als nur Sinn machen!!!!

      Geld sparen auf diese Art und Weise, solltest Du nur dann, wenn Du die von mir nicht gelb markierten Punkte selbst in die Hand nehmen kannst. Da wir aller erwachsen sind, kann auch ich Dir die Entscheidung nicht abnehmen.

      Kühlflüssigkeit wechseln - Das kann man getrost machen lassen wenn die Ventile eingestellt werden - Da kommt es auf ein paar 1000Km gar nicht an.

      Fahrwerksteile schmieren - hochinteressant - würde mich ja interessieren wer oder was da beschmiert wird.

      Unterdrucksynchronisation prüfen/einstellen - Ein absolutes MUSS sicherlich zum Zeitpunkt der Ventileinstellung. Die Motorenqualität ist eine hervorragende - Das ist auch der Grund warum die meisten Werkstätten, und das ist vermutlich harmlos ausgedrückt, gar nicht alle vorgegebenen 12Tsd. Km an den Einstellschrauben drehen. (Das ist "meine" rein subjektive und nicht belegbare und zudem noch kackenfreche Behauptung - Also bitte ganz beruhigt andere Meinungen vertreten)

      Der bereits viel und oft diskutierte Zündkerzenwechsel sollt mittlerweile auch den letzten erreicht haben. Was willst Du da hören? Aus meiner Sicht reicht ein Wechsel alle 36.000 völlig aus. Ich habe auch schon die Iridiumkerzen in meiner über 40.000 drin gehabt und auch bebildert mal hier eingestellt.

      Die vier letzten Servicepunkte:
      Genau das sind eigentlich die Punkte die einen guten Serviceplan unseriös machen, oder anders ausgedrückt, ein ruhiges Gewissen beim Kunden. Und was nichts kostet, macht auch kein gutes Gefühl! Das ist meine ganz persönlich Meinung und nicht zur eigenen Verinnerlichung geeignet!! :phat:

      Richtig und wichtig ist aber auch!!!!!!
      Das überprüfen von Radlagern, Ansaugtrakt (Blätter........), Schraubenverbindungen........

      Also es ist nicht alles unseriös was Werkstätten machen und anbieten.

      In diesem Sinne hoffe ich das ich keine Hilfe war :D , aber immer noch besser als gar nichts zu schreiben.
      Finde ich. :pfeifen:
      Files
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:
      Ich bin diese Durchgegangen, da ich aber nach dem Umzug und sonst durch mangelnde Kenntisse nicht in der Lage bin die anderen Punkte selber zu machen, habe ich dem entsprechend deinen Rat angenommen nach Kawasakianleitung vorzugehen.

      Jedoch werde ich nach der angefallenen Inspektion ein Adlerauge auf die Maschine werfen :)