Unterschiedliche Hersteller

      Unterschiedliche Hersteller

      Guten Morgen,

      ich habe einmal eine Frage an die Experten: muss ich bei unserer Dicken in Deutschland eigentlich den selben Reifen (klar in unterschiedlicher Groesse) vorne und hinten fahren, oder darf ich "mischen"?
      Ich will von den den Brueckensteinen weg, aber mein Hinterrad ist noch gut fuer 3000 miles....

      Danke

      momax schrieb:

      Mischen geht, wenn in Freigabe zugelassen. Mußte nachsehen

      Genau so kenne ich das aus. Da er aber schreibt, dass er von den Brückensteinen weg will, müßte er ja zwischen Herstellern mischen. Und da kenne ich es auch nicht anders, daß dies in Deutschland erst mal nicht geht.

      Aber:
      Bei EU Fahrzeugen und mittlerweile wohl auch bei Suzuki steht wohl nur die Reifengröße (natürlich ggf. + Tragfähigkeitsindex) in den Papieren. Dort dürfte man wohl auch mischen...

      Hinterreifen noch für 3.000 miles gut:
      Kommst Du denn aus Deutschland oder fährst Du denn überhaupt hier, weil Du ja miles schreibst?

      Praxis:
      Armin hat ja schon richtig gesagt, dass Mischen vom Fahrtechnischen nicht wirklich Sinn macht. Solltest Du jedoch nur und ausschließlich miles auf langen geraden Straßen in den USA sammeln und dann auch noch mit gfs. nur max. 55mph, hätten wir ein anderes Thema...


      fr