Sekundärdrosselklappen verkleinert

      Wenn Du das Thema Umwelt nimmst sie wir sicher ein unbedeutendes licht im ganzen

      ich sage nur Kreuzfahrtschiffe!!!

      und in ein paar Jahren fahren wir alle Elektrisch mit Lithium Batterien, ist ja eine saubere energie Quelle

      Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in sinnlose Wärme! :walklike:
      Moin
      Genießen wir noch die Zeit in der wir unsere Verbrenner fahren dürfen.

      Die E-Bike's kommen schneller als uns lieb ist.
      Fahrverbote wegen Abgasnorm und Lärm sind schon auf dem Weg.
      Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis unsere "normalen Bike's" stillgelegt werden.
      Simply the Best
      Klar, E-Motoren sind sowieso besser was Leistungsband und Drehmoment angeht.
      Und auch ohne Sekundärklappen!!!

      Und was das Lithium für die Batterien betrifft, die paar Mopeds machen den Kohl doch wohl nicht fett? :verrueckt:

      Macht euch die Erde untertan, sprach Gott in seiner Schläue. Baut Autobahn um Autobahn, ich mach mir dann ne neue.

      Post was edited 1 time, last by “MeckiF” ().

      Papasepp wrote:

      Wenn Du das Thema Umwelt nimmst sie wir sicher ein unbedeutendes licht im ganzen

      ich sage nur Kreuzfahrtschiffe!!!

      und in ein paar Jahren fahren wir alle Elektrisch mit Lithium Batterien, ist ja eine saubere energie Quelle


      Und von der Entsorgung hat er noch gar nicht gesprochen. Denn ewig halten diese Akkus auch nicht. Kommt mir vor wie beim Atommüll, da weiß auch keiner wohin damit. Ach was, lassen wir irgendwo in Afrika machen, hauptsache vor unserer Haustür ist es schön sauber.
      Grip ist wie Luft - man vermisst ihn erst wenn er nicht mehr da ist...
      und nach schräg kommt flach
      Autsch. Auf welchem Planeten und in welchem Jahrhundert lebt der denn?

      Klar, E-Autos sind keine Lösung und womöglich genauso umwelt- und klimaschädlich wie Verbrenner.
      Das ist schließlich nichts Neues.
      Obwohl das Recyclingproblem scheint inzwischen weitgehend gelöst zu sein. Und die Batterie muss man ja schließlich nicht unbedingt mit dem Auto kaufen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man die Batterie einfach an Ladestationen austauscht anstatt das Auto aufzuladen. So wie Pferde bei Postkutschen im Wilden Westen. Man zahlt dann nur für den Strom, der zum Aufladen der getauschten Batterie nötig ist.
      Wenn der Kunde kein E-Auto kaufen will, dann muss er eben zu Fuß gehen, wenn Stinker letztendlich ganz verboten werden, und die Autoindustrie bis dahin keine wirkliche Alternative anbieten will oder kann.

      Dennoch - keine gute Idee, da immer noch zu dreckig.

      Aber jetzt noch mehr Verbrenner bauen und auf die Straße bringen, um die Wirtschaft anzukurbeln (bzw. einige wenige Familien noch reicher zu machen)?
      Auf so eine Wahnsinnidee muss man erst einmal kommen, während der Klimawandel immer mehr an Geschwindigkeit gewinnt.

      Gebt mir lieber die Kohle, und ich kurbele die Wirtschaft dann noch viel besser an 8o
      danke für diesen beitrag! du hast mich erleuchtet und ich werde die sekundärdrosselklappen wieder einbauen und dann die gtr verkaufen und auf einen elektroroller umsteigen...

      nuck wrote:

      du hast mich erleuchtet und ich werde die sekundärdrosselklappen wieder einbauen und dann die gtr verkaufen und auf

      Tach Dominik,
      ich bin ja froh das es hier nicht dauernd um Technik geht. :D
      Das mit dem E-Roller muss aber wirklich nicht sein.
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:
      Danke Ralf!
      ich rette die Umwelt lieber in der Arbeit und spare immer wieder ein paar Tonnen Sprit,
      werde den großen Vierzylindern treu bleiben und weiter optimieren :D
      liebe Grüße!

      zum Glück war ich vor dem Lockdown noch schnell im Burgenland und der Weinkeller ist voll!
      Guten Abend wehrte Foren - Mitglieder ;)

      Dual Throttle Valves haben überhaupt nichts mit :

      1. elektronische Beschränkung in den Gängen 1 bis 4 zu tun. Das macht die ECU / Steuergerät durch die Meldung des eingelegten Ganges über die Schaltbox und anpassen des Kennfeldes der Einspritzung.
      2. Auch wird hier nicht der Motor abgewürgt. Jeder der mal im Studium Strömungslehre hatte weis, dass man durch 2 Klappen ein Strömungskanal modulieren kann und man so zu einer stabilen Luftsäule kommt die den Motor effizienter macht. STICHWORT: SPRIT sparen.
      3. Oder Lärmreduzierung ?! Das Einspritzsystem liegt in einen Aluminium-Monocoque-Rahmen da hört man nicht slbst wenn man den Luftfilter ausbaut der Rahmen Schluckt den Schall komplett !

      Zum Thema:
      Ich habe das Gefühl der Motor dreht freier wenn ich die Klappen ausbau oder kastriere dieses ist auch eine Illusion. Durch die Ansteuerung nur eine Drosselklappe wird der Motor nervöser und ruppiger dieses wird durch UNERFAHRE Fahrer als Mehrleistung interpretiert.
      Das merkt man besonders, wenn man die GTR 1400 dann ordentlich mal ausfährt. Durch die Abmagerung fährt die Maschine dann nur noch im thermischeren Grenzbereich weil das Gemisch dann viel zu mager wird (dieses kann zum Motorschaden führen) und zum anderen fangen die Main Valves die noch verblieben sind an zu verkoken was dann zu nicht korrekt schließende Klappen führt.)


      Das zum Thema die GTR 1400 hat keine Leistung gegenüber der Suzuki GSX 1250 Ich lach mich weg.




      Links: Leistungsdiagram Kawasaki GTR 1400 PS-Kurbelwelle EG 152,7 PS NM-Kurbelwelle EG 135,2 Nm Rechts: Suzuki Suzuki GSX 1250 FA PS-Kurbelwelle EG 108,1 PS NM-Kurbelwelle EG 111,9



      Es ist natürlich jedem Mann oder Frau überlassen an sein Bike rumzubasteln, wenn man weiß was er oder sie da tut. Aber gebaut wurde dieses Fahrzeug von den besten Zweiradingenieuren der Welt und die haben sich schon ein Kopf gemacht wie ein System am effizientesten arbeitet.

      SSelbst ich als Maschinenbauingenieure mit 53 Jahren Lebenserfahrung würde mir anmaßen dieses System zu optimieren weil es das schon ist.

      Allen anderen den die Leistung ihrer GTR 1400 zu gering erscheint, sollten sich eine H2R kaufen weil ihnen anscheint 100 PS bei 5500 u/min nicht reichen oder vielleicht mal bei mir vorbeikommen und meine alte Honda Boldor Probe fahren und dann reden wir von Gewicht und Leistung und Fahrbarkeit.

      In diesen Sinne.

      Euer OlliWer

      Kawasaki steht zu seiner Aussage: kawasaki.co.uk/en/about_kawasa…lBZXVlbWVteXlhaXUYNBkU9Iw
      Danke für deinen Beitrag.
      Dachte ich mir doch, dass die Ingenieure bei Kawasaki keine Vollidioten sind.

      Ich weiß nicht, wie sich die GSX1250 so fährt, da ich nicht auf Rennmaschinen stehe, aber meine 1250 Bandit (zwar auch eine 1250er Suzuki aber völlig anderer Motor) hatte mit ihren nur 96 PS Höchstleistung bei 3600 RPM auf jeden Fall mehr "Dampf" sprich Drehmoment im unteren Drehzahlbereich als meine GTR. Allerdings war dann aber auch bereits Schluss bei Drehzahlen, wo die Dicke so richtig loslegt. So hoch dreht der Bandit Motor nämlich erst gar nicht.
      Allerdings ohne TC kann das Vorderrad der Bandit beim Gasgeben gelegentlich schon mal die Bodenhaftung verlieren, und auf nasser Fahrbahn muß man vorsichtiger am Gas sein. Andererseits kann man selbst noch im dritten Gang anfahren, ohne den Motor abzuwürgen.
      Soll nicht heißen, dass die GTR aus dem Stand schlechter beschleunigt als die Bandit, aber im Verkehr muß man eben öfter (runter) schalten und den Motor viel höher drehen.
      Wenn ich auf der Suzi mit Freunden auf ihren Sportmaschinen unterwegs war, mussten die am Ortsausgang immer erst ein oder zwei Gänge runterschalten, während ich einfach am Hahn drehen konnte und bereits 50m Vorsprung hatte, bevor sie überhaupt in die Füße kamen. Bei 50kmh und im dritten Gang hat auch die GTR keine Chance da mitzuziehen.

      Naja, und ob Leistungsmessungen an der Kurbelwelle wirklich so aussagekräftig sind, was die relative "Lahmarschigkeit" im Anzug des ganzen Fahrzeugs betrifft, wage ich doch zu bezweifeln. Immerhin muss der GTR Motor fast doppelt so viel Gewicht beschleunigen.
      Nicht umsonst nennt man es Trägheit, die es zu überwinden gilt. 8o
      Mahlzeit Zusammen
      es tut mir leid welche Wellen mein Bericht geschlagen hat
      mir ging es nicht um Leistungssteigerung die GTR ist ja kein Sportler
      meine Dicke ist seit 2013 im meinen Besitz mit aktuell 138 t KM auf der Uhr
      deren Endgeschwindigkeit übrigens ich noch nie getestet habe, weil sie mir egal ist
      seit nunmehr über 40 Jahren bewege ich Motorisierte Zweiräder jehnseits der 1 Liter Klasse
      Ich möchte dabei entscheiden wann und wieviel ich Gas gebe, nicht durch elektronik bevormundet zu werden
      Klar, TRC ist in dieser Klasse sehr hilfreich, ABS auch das wars dann aber schon
      Hab mal die H2 SE meines Sohnes Probiert, was du da alles Einstellen kannst , Irre, braucht kein normaler Mensch ausser am Stammtisch
      Nach meinem Umbau war ich beim TÜV hab das Abgas überprüfen lassen es lag bei 0,016 CO 2
      Klar, CO allein ist nicht aussagekräftig, aber solange 500 PS Poserkarren mit Klappenauspuff durch die Stadt heizen dürfen, kann ich damit leben
      Spritverbrauch geringfügig niedriger als vorher, vielleicht liegts ja daran das nicht mehr so viel Gas gegeben werden muss
      Sie kommt untenrum besser ausn Quark,Spontanerer Leistungseinsatz kein Gummibandefekt mehr, Kehren in den Dolos lassen sich jetzt auch statt im 2 im 3 umrunden
      mittlerweile kann jeder Greis mit einen Porsche schnell fahren weil die Elektronik ihn auf der Strasse hält
      Bei den Motorräder ist es nicht anders
      Sie bietet Sicherheit für den Fahrer mit weniger Erfahrung, auch darauf haben die Herren Ingenieure die SDK installiert
      die Elektronik wurde daraufhin konstruiert, Ich hingegend möchte mich wenn überhaupt nur rudimentär beeinflussen lassen
      Bin seit meinem Umbau ca 15 Tausend KM gefahren ohne Probleme, und hab es bis jetzt nicht bereut
      Umwelt ist wichtig , aber glaubt jemand das die Sünden der letzten 100 Jahre egalisiert werden können wenn wir alle auf Elektro umsteigen
      Es ist immer leicht auf einen Zug aufzuspringen der bereits gut besetzt ist, als der erste zu sein
      wer von euch kann sagen er sei seit seiner Jugend glühender Anhänger der Umweltpolitik
      NIEMAND , mich eingeschlossen
      Also ich wünsch euch allen ein freies 2021 damit wir alle unseren schönen Hobby frönen können
      da Woita
      Servus Agentnutella
      Einzeldrosselklappen gibt es nicht zu Kaufen
      ich hatte eine defekte Ansaugbrücke rumliegen und hab dieser die SDK entnommen
      event im Net oder vielleicht hat ein Händler eine defekte rumliegen
      unter docplayer.org/37907414 kannst du dir die Zeichnung und Maße ansehen
      wie gesagt ich habs nicht bereut
      bei Fragen gerne
      helsam

      New

      Hallo Alle, im Anhang die vermutlich gesuchte Doku von Jürgen61 ( mit Dank in den Motorrad-Himmel ) leider in 3 Teilen da am Stück zu groß. Ich hoffe die Doku hilft weiter. viele Grüsse Erich
      Files