Dunlop Roadsmart 3

      Dunlop Roadsmart 3

      Hallo, nach 2000 KM mein erstes Fazit: Er fällt nicht ganz so schnell in die Kurven hinein. Beim Angel GT2 musste ich mich erst daran gewöhnen. Das kann man mögen oder nicht. Bei dem Roadsmart ist es anders.
      Der Reifen macht das was der Fahrer wünscht also leichter Fahrbarer. Ich bin die Reifen mit 2 verschiedenen Luftdrucks gefahren. Beide Reifen 2,8 und beide Reifen 3,0, da ich etwas EIGENGEWICHT mitbringe.
      Für mich kein Unterschied fühlbar. Die Dämpfung des Reifens habe ich etwas Besser gespürt als beim GT2. Für mich im Moment die erste Wahl. Warten wir ab, wie er sich schlägt, wenn es langsam dem Ende entgegen geht.
      Bleibt Gesund

      BM
      Tach Matthias,
      das hätte ich einem Dunlop gar nicht zugetraut. So ist das mit den Vorurteilen.
      Nach weiteren 2000 kannst ja auch noch mal was schreiben.
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:
      Ich bin auch Jahre lang den Angel GT 2 gefahren und war immer zufrieden.
      Dieses Jahr habe ich mir auf Empfehlung die Michelin Road 5 GT drauf gemacht und muss sagen noch viel besser wie der Angel GT 2. Die Haltbarkeit wird nicht ganz so gut sein aber das Fahrgefühl macht das weg. Bin nun ca. 600 km in Thüringen unterwegs damit und vor letzte Woche 1.200 KM in den Alpen gewesen noch alles top.
      Fahrweise immer zu zweit und sehr schnell. Am Großglockner haben wir alle stehen lassen der reifen geht bis zur Kante perfekt. :D
      Zum Nassfahrverhalten kann ich nichts schreiben, da habe ich keine Erfahrungen mit gemacht.Zum Handling als solches bin ich sehr zufrieden. Man muss dem Reifen schon einen Impuls geben, wo man hinfahren möchte. Der Angel GT2 fiel regelrecht in die Kurve, das ist beim Roadsmart 3 anders. Der Reifen macht soviel mit wie Du Lenkimpulse gibst. Für mich eine erhöhte Sicherheit, denn manchmal war ich beim GT2 erschrocken, wie der in Kurven umfällt(man gewöhnt sich daran). Ansonsten klebt der RS3 auf dem Asphalt phänomenal. 280 KM bei großer Hitze zwischen 28 - 34 Grad perfekt gemeistert.
      Hallo nachdem ich gestern die erste regenfahrt mit dem Reifen bei ca. 4500 km hinter mich gebracht habe kann ich den Reifen auch bei Nässe empfehlen. Kein rutschen oder Aquaplaning. Ich muss allerdings dazu sagen das ich bei Nässe eher zurück haltend fahre.
      Ich fahre jetzt den 2ten Satz Roadsmart 3 und bin gerade aus Frankreich wieder gekommen. Nach 3900 km harter Gangart und natürlich Autobahnfahrten bin ich immer noch sehr begeistert. Der Reifen ist noch bestimmt für 3000 KM gut. Das erwarte ich von einem Reifen in der heutigen Zeit. Einige Franzosen konnten es nicht glauben was mit einem guten Reifen/Fahrer alles möglich ist mit unserer DICKEN :neo:
      .... Und wehe wenn das nicht stimmt, Matthias :D
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:

      Post was edited 1 time, last by “Ralf” ().