Kupplungsprobleme

      Kupplungsprobleme

      Hallo Männer , habe mein Kupplungsproblem gelöst , waren 2 Zacken von der Sicherung von der großen Mutter abgebrochen und hatten sich verkeilt zwischen den Kupplungslamellen , jetzt habe ich aber ein anderes Problem : Wie entlüftet man die Kupplung ,oben oder unten am Entlüftungsventil ? Ich habe schon alles probiert , aber ich bekomme keinen Druck an den Kupplungshebel. Wer kann mir Tipps geben ?
      Vielen Dank im Voraus.
      Gruß Jürgen

      lolliz13 wrote:

      keinen Druck an den Kupplungshebel

      Tach Jürgen,

      ich gehe davon aus das Du ausschließlich händisch versuchts Deine Kupplung neu zu befüllen.
      Das ist sicherlich relativ problemlos möglich, wenn Du Die alte Flüssigkeit unten abziehst und zeitgleich oben Neue nachfüllst.

      Wenn Die Leitung und damit natürlich der Topf oben leer ist, würde ich an Deine Stelle eine Vakuumpumpe einsetzen.
      Dann sollte es deutlich besser gehen.

      Und natürlich musst Du wechselseitig, oben unten unten, entlüften, solange bis der Druck ausreichend am Hebel ist.
      Das kann nach dem ersten Mal erfolgreich sein. Das kann man auch 6 Mal machen bis es klappt.


      Die Bremse ist generell leichter zu entlüften, weil hier immer ein Gegendruck ist.

      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:

      Post was edited 2 times, last by “Ralf” ().

      Hallo Ralf ,danke für die Auskunft , werde es so probieren, schönen Sonntag noch,
      Gruß Jürgen

      New

      Hallo Ihr Lieben

      Das gleiche Problem habe ich im Moment auch, ich wollte die Kupplungsflüssigkeit tauschen, und jetzt habe ich den Salat, schon 100x Flüssigkeit getauscht im Bremssystem, die Kupplung macht ich Wahnsinnig, ich bekomme die Luft nicht raus, habe unten schon den Nehmerzylinder Ausgebaut und gereinigt, weil ich glaubte es sei dort das Problem, ....... mit einer Vakuumpumpe habe ich von Unten Nach oben... weil ja Luft aufsteigt,... trotzdem kein ordentlicher Druckpunkt....hat noch eine Idee von von Euch.....? Dankeschön

      Lg Gerald

      New

      Hi ,ich habe die Kupplung mit einer Vacuumpumpe entlüftet, hat lange gedauert, erst oben ,dann unten , dann wieder oben,nach gefühlten 25 mal hat es funktioniert , man muss nur Geduld haben,aber es geht irgendwann.
      Nochmal Danke für die Tipps,die linke Hand zum Gruß,
      Jürgen

      New

      Eisenreiter wrote:

      ...... mit einer Vakuumpumpe habe ich von Unten Nach oben..


      Tach Gerald,
      Vakuumpumpe ist schon mal gut. Von unten nach oben....das brauchte ich noch nie.
      Wenn man Nehmerzylinder und auch die Kupplunsleitung befüllt lässt, hat man es einfacher die Flüssigkeit zu wechseln.

      Wenn natürlich Leitung und Nehmerzylinder leer ist, ist aucch die innere Dichtlippe am Nehmerkolben nicht mehr gefüllt.

      Beim Einbau unbedingt darauf achten das der Kolben nicht verkantet. Beim Einbau darauf achten das der Kolben zwischen Feder und Kugel/Kupplungsstange gerade sitzt.
      Wenn der Kolben leicht verspannt drinn sitzt, kann Luft gezogen werden. Äußerst sich indem die Luftblasen gar nicht mehr weg zu kriegen sind.

      In der kalten Jahreszeit hat man bei leerem Nehemerzylinder eh ein Teparaturproblem an der Dichtlippe.
      Sollte also bei den Temperaturen nicht lange leer bleiben.
      Leichtes eincremen auf der Dichtlippe mit Bremskolbenpaste kann helfen. Nur äußerlich auf der gesamten Dichtlippe. Nicht reinschmieren.

      Ich hatte das gleiche Problem, nachdem über Wochen der Nehmerzy. leer war. Weil ich hier ein Getriebe komplett zerlegt und wieder zusammengesetzt habe. Heizung über Stunden etwas höher gestellt und Paste.

      Grundsätzlich sollten die Temperaturen nicht zu niedrig sein. Über 10 oder 12Grad ist m. Meinung nach schon das Mindeste.

      Wenn das nicht geht, hätte ich vielleicht noch einen kleinen Trick auf Lager.

      Schreib mal ob es geklappt hat.
      Und immer ne Hand voll Strasse unter den Pneus :thumbup:
      Es grüßt nett und nie bierernst der Ralf :D :freunde:

      Post was edited 4 times, last by “Ralf” ().

      New

      Hallo Ihr Lieben

      Meine Kupplung hat wieder ordentlich Druckpunkt, und das ganze mit sehr wenig Arbeitsaufwand.

      NACHDEM ich 1,5 Liter Flüssigkeit durchgepumpt hatte mit Vakuumpumpe und ähnlichen Hilfsmittel, und nich immer kein Ergebnis hatte,

      Habe ich ein STAHLBUS Entlüftungsnippel gekauft und unten am Nehmerzylinder montiert,
      Die Anlage war komplett leer weil ich den Kolben am Nehmerzylinder auch schon ausgebaut hatte.
      Ich brauchte genau 250 ML Bremsflüssigkeit und der Druckpunkt war perfekt und alle Luft aus dem System.

      Die 25€ für das Entlüfternippel sind in diesem Fall wirklich gerecht investiert.

      Lg Gerald
      Images
      • IMG-20191203-WA0004.jpeg

        1.14 MB, 4,032×2,268, viewed 11 times