Pirelli Angel GT II

      Angel gt2. Ich war letzte Woche in Luxemburg und bin mit dem Reifen 1000 km bei 3,0 Bar gefahren. Alles okay keine rutscher bisher. Ich bin gespannt denn wie ich bereits geschrieben habe kommt das rutschen später. Beim letzten bei ca 4500 gefahrenen km
      Absolute empfehlung der angel gt 2.
      Fahre ihn seit 2019 mit leidenschaft.
      Super handling und grip in allen lagen, hab mal bridgestone versucht und nach 2000 km wieder runtergeworfen.
      Passt sehr gut mit der gtr zusammen.

      Farbe egal, hauptsache schwarz

      Post was edited 1 time, last by “Pokermon” ().

      So, der dritte Satz GT2 hat sich nach 5200 KM verabschiedet. Das gleiche Problem wie bei dem anderen Satz. Nach 4500 KM wurde er schwammig und bei 4700 unfahrbar. Autobahn fahren ging noch. Trotzdem
      bin ich nicht mehr so begeistert. Wie schon beschrieben ließ die Qualität von Satz zu Satz nach. Jetzt probiere ich den Roadsmart 3. Bin gespannt.
      hi BigMatthes!

      würdest du sagen das schwammige gefühl kommt vom Vorderreifen, von hinten oder beide Reifen am Ende?

      ich überlege als nächstes eine Kombination von GT vorne und GT2 hinten zu probieren, bin mit dem GT2 als Vorderreifen nicht glücklich, der hintere scheint mir aber besser zu sein als der GT und haltbarer...

      lg
      dominik
      Moin
      Es liegt garantiert nicht am Reifen!

      Die Laufleistung des Pirelli Angel GT 2soll bis zu 12.000 Kilometer betragen. Hierzu muss gesagt werden, dass sowas möglich ist, jedoch nur, wenn man absolut nie ans Gas geht. Da der Reifen sehr sicher ist und auch Spaß macht, sind es bei sportlichen Fahrern rund 6000 Kilometer. Wer es stets brennen lässt, wird kaum mehr wie 4000 Kilometer schaffen. In der Regel sind es aber 5000 Kilometer, auch wenn man gerne etwas schneller in den Kurven unterwegs ist.

      Manch Leut können jeden Reifen runterbrennen,da ist es eigentlich egal was das für'n Reifen ist!!!!

      Noch nie waren die Reifen so perfekt wie Heute,davon haben wir vor 30 Jahren nur geträumt.

      MfG.
      Simply the Best
      Hallo Dominik, das schwammige Gefühl kommt eher vom Hinterreifen. Eine Art wegrutschen in starker Schräglage.

      Und Kawabuth Dir muss ich widersprechen. Ich fahre immer gleich: Ja eben etwas mehr am Gas als Andere trotzdem und genau deswegen kann ich vergleichen: Ich fahre nicht Reifenschonend.
      Das interessiert mich auch nicht. Ich bin ein VIELFAHRER und wer mich fahren sieht weiss das ich Kurven liebe. Viele kommen nicht in den Bereich Schräglage die ich meine und einige halten es auch
      für überzogen. Ich bin im legalen Tempo STVO konform unterwegs. Ich fahre ca. 30.000 KM im Jahr und erlaube mir eine subjektive Meinung. Viele werden diese bestimmt nicht teilen, einige die so wie ich unterwegs sind schon. Deswegen teile ich meine Erfahrungen. Im übrigen habe ich z. B. hier aus dem Forum erfahren dass der AngelGT2 aus China kommt. Eine für mich interessante Neuigkeit.

      Linke zum Gruß

      BM

      Kawabuth wrote:

      Moin
      Es liegt garantiert nicht am Reifen!

      Die Laufleistung des Pirelli Angel GT 2soll bis zu 12.000 Kilometer betragen. Hierzu muss gesagt werden, dass sowas möglich ist, jedoch nur, wenn man absolut nie ans Gas geht. Da der Reifen sehr sicher ist und auch Spaß macht, sind es bei sportlichen Fahrern rund 6000 Kilometer. Wer es stets brennen lässt, wird kaum mehr wie 4000 Kilometer schaffen. In der Regel sind es aber 5000 Kilometer, auch wenn man gerne etwas schneller in den Kurven unterwegs ist.

      Manch Leut können jeden Reifen runterbrennen,da ist es eigentlich egal was das für'n Reifen ist!!!!

      Noch nie waren die Reifen so perfekt wie Heute,davon haben wir vor 30 Jahren nur geträumt.

      MfG.


      Bravo :thumbup: ,
      Dem ist wohl nichts hinzuzufügen!
      Außer ;)
      Vertrauen in "Seinen" Reifen sehe ich als A+O
      nice week
      Thomas
      Es ist nicht die Geschwindigkeit die tötet - sondern der abrupte Stopp...
      danke BigMatthes!
      das hilft, dann nehme ich am liebsten wieder die Angel GT, mit denen war ich als kompromiss von laufleistung und haftung am zufriedensten.

      lg!
      dominik


      @ kawabuth - sorry, nicht interessant - fahre seit 30 jahren, die gtr seit 11 jahren, auch mehrmals am ring und sie ist sehr empfindlich was die reifen angeht, vor allem im grenzbereich und wenn die reifen schon etwas abgefahren sind. die werbetexte interessieren mich wenig und dass die reifen weiterentwickelt werden ist auch kein geheimnis.
      Hallo Zusammen,

      habe nun meinen 2 Satz Angel GT II auch fertig nach 5.800km... ?( Der erste hatte eine Laufleistung von 9.100km :thumbsup: Habe mich mit Pirelli schon in Kontakt gesetzt und werde Ihnen meinen Hinterreifen zur Überprüfung überlassen. Werde diese Woche wieder den alten Angel GT aufziehen lassen. mal schauen wie da die Qualität dann ist.

      Über den Ausgang mit Pirelli werde ich Euch berichten.

      Gruß
      Keeper
      Wo gehen wir denn hin? Ich weiß nicht, aber wir müssen los :pillepalle: :hi: :suchend: :walklike:
      Hallo Kepper,
      das finde ich interessant.
      Wie bereits gesagt, hatte im Juni mal die Zeitschrift Motorrad hingeschrieben, ob dort zu dem Thema „Made in China“ (anders auch mal „Made in PRC“) bei Motorradreifen mal ein wenig genauer hingeschaut wurde.

      Hier noch die Antwort:

      Hallo Klaus,
      sorry für die späte Antwort, infolge von Kurzarbeit und dringend anstehender Arbeiten für unsere aktuellen Ausgaben kann es immer wieder zu Verzögerungen kommen.
      Pirelli hat in der Tat schon vor etlichen Jahren eine komplette Fertigung auch Radialreifen in China aufgezogen. So kann es je nach Lieferung, bzw. Auslastung der Produktionskapazitäten kommen, dass Pirelli (oder auch Metzler-Reifen) aus dem chinesischen Werk kommen. Wir hatten diesen Fall auch schon bei einigen unserer Reifentests, dass eine Marge (oder ein Teil davon) Made in China war.
      Die Ergebnisse, bzw. Unterscheide zwischen einem Pirelli bzw. Metzler „Made in Germany“ oder „…China“? Nicht messbar!


      Ich will nicht kleinkariert wirken und ein Reifenspezialist bin ich auch nicht, dennoch denke ich, dass dies nur in einem speziellen Vergleich messbar sein könnte!? Mir fehlt einfach die Vorstellung, wie dies in der Regel in einem größeren Vergleichstest bewertete werden kann.
      Fakt ist, das die Chinesenreifen bei Autos nicht unbedingt die erste Wahl sind. Sicher, hier muss man zwischen Hersteller und Produkten europäischer Hersteller in China unterscheiden!?

      Und Kepper, lass mich zum Schluss noch eine provokante Frage stellen:
      Was erwartest du von einer Anfrage bei Pirelli?!?
      Meine Erfahrungen sind vereinfacht ausgedrückt: Die drei Affen unter dem Aspekt der Sichtweise der westliche Welt, d. h. eher als „alles Schlechte nicht wahrhaben wollen“.

      Viele Grüße Klaus
      Hallo Klaus,

      irgendwie verstehe ich Deinen Beitrag nicht. Es mag am berliner Dialekt liegen :crygirl: . Ich fahre jetzt den 2ten Satz Roadsmart 3 und bin gerade aus Frankreich wieder gekommen. Nach 3900 km harter Gangart und natürlich Autobahnfahrten bin ich immer noch sehr begeistert. Der Reifen ist noch bestimmt für 3000 KM gut. Das erwarte ich von einem Reifen in der heutigen Zeit. Meine Erfahrungen teile ich gerne und wenn jemand wie Andre den Hersteller anschreibt finde ich das super. Ich selbst mache das zu selten. Von daher bin ich immer gespannt, wie der Hersteller reagiert. DENN schließlich sind WIR die Kunden und Abnehmer.

      Linke zum Gruß BM
      Hallo BigMatthes,
      na, da habe ich die Sachlage wohl nicht so eindeutig darstellen können, sorry!?
      Mir ging es hier vor allem um die Frage, ist ein Pirelli GT 2 Reifen aus China genau so gut, wie der gleiche Pirelli GT 2 aus europäischer Produktion.
      Wenn ich die Antwort von Motorrad richtig deute, sind die beiden Varianten möglich????
      Ich denke, hier werde ich mal bei Pirelli nachhaken.

      Gruß Klaus aus Berlin
      Hallo,

      kurz Info. habe heute den Reifen bei meinem Motorradgeschäft abgegeben. Wieder mal typisch deutsch der ganze Papierkram. Nicht einfach direkt zu Pirelli vom Händler, nein, erst mal mit 4 Formularen zum Großreifenhändler und reklamieren und der muss es dann bei Pirelli Deutschland X(

      Bin echt schon gespannt was am Ende raus kommt ?(

      Wie immer soll der Papierkrieg wohl den Kunden abschrecken, aber nicht mit mir :thumbsup: Ich sitz das mal locker aus :popcorn: :beer:

      Sobald ich eine Rückmeldung habe, gibts neue Infos.

      Gruß

      Keeper
      Wo gehen wir denn hin? Ich weiß nicht, aber wir müssen los :pillepalle: :hi: :suchend: :walklike:

      Post was edited 1 time, last by “KEEPER” ().

      Hab nun meine Angel GT2 (auch Chinaproduktion) nach ca 9500km und Restprofil gewechselt. Der Reifen hat TopSpaß gemacht, bis zum Schluß. Gut, wer mich kennt, kann ja beurteilen ob es am Fahrstil oder den Reifen liegt. ;)

      DLzG
      Joe
      Die Antwort lieber Joe ist: Es ist dein erster Satz,wahrscheinlich ende letzten Jahres gekauft. Ich möchte wetten, daß dir das mit dem nächsten Satz nicht passiert. Linke zum Gruß BM

      Ach ja, super André das du dich davon nicht abschrecken lässt. Weiter so.